B299: Zwei Schwerverletzte nach Unfall

Töging - Auf der B299 hat sich am Vormittag ein schwerer Unfall ereignet. Zwei Autos knallten frontal zusammen - es gab zwei Schwerverletzte.

Ersten Erkenntnissen zufolge passierte der Unfall am Samstag, 9. März, gegen 9.30 Uhr, auf der Bundesstraße 299 von Altötting fahrend in Richtung Landshut. Kurz nach Winhöring, dort wo die Straße in Richtung Pleiskirchen abzweigt (Engfurter Straße), stießen auch noch ungeklärter Ursache zwei Autos, ein Skoda und ein VW, frontal zusammen. Der Volkswagen wurde in Folge des Aufpralls dann auch noch gegen einen Baum geschleudert.

Zwei Hubschrauber nachgefordert

Die beiden Insassen des VW wurden eingeklemmt und erlitten schwere Verletzungen. Sie mussten von der Feuerwehr aus dem Wrack herausgeschnitten werden und wurden anschließend mit zwei (nachgeforderten) Hubschraubern abtransportiert. Der Fahrer des Skoda kam offenbar glimpflicher davon. Er soll ersten Erkenntnissen zufolge nur leichter verletzt worden sein.

Schwerer Unfall auf B299

Feuerwehr, Polizei und das BRK waren mit einem Großaufgebot vor Ort. Für die Dauer der Bergung und der Unfallaufnahme war die Bundesstraße für etwa zweieinhalb Stunden gesperrt.

Timebreak21/redis24

Rubriklistenbild: © Timebreak21/K. Graf

Zurück zur Übersicht: Holzland

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser