Autofahrern wird die Sicht genommen

Zebrastreifen am Töginger Bahnhof gefährlich für Fußgänger

  • schließen

Töging - Für die Fußgänger ein gefährliches Unterfangen ist es, auf Höhe des Bahnhofs die Straße über den Zebrastreifen zu überqueren. 

Die Passanten würden von den Autofahrern aufgrund des Geländers der Unterführung leicht übersehen. Dieses schränke die Sicht ein. Der Stadtrat befasste sich in seiner jüngsten mit dieser Problematik, berichtet heimatzeitung.de.

Eine zufriedenstellende Lösung konnte jedoch nicht gefunden werden. Nach Aussage des Landratsamts habe die Stadt die Wahl, den Zebrastreifen entweder so zu belassen oder ersatzlos zu entfernen, so heimatzeitung.de.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Ronald Wittek

Zurück zur Übersicht: Töging am Inn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser