Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Weibliche Leiche aus Innkanal identifiziert

Töging - Am Donnerstagmorgen fanden Mitarbeiter des Innkraftwerks eine weibliche Leiche. Jetzt steht die Identität der Toten fest:

UPDATE 23. Mai:

Die unbekannte Leiche aus dem Innkanal konnte bei den Untersuchungen am Institut für Rechtsmedizin zweifelsfrei als 75-jährige Frau aus Waldkraiburg identifiziert werden. Am Donnerstagmorgen, 22. Mai, wurde am Innkraftwerk in Töging am Inn eine zunächst unbekannte weibliche Leiche aus dem Wasser geborgen. Aufgrund der Untersuchungen am Institut für Rechtsmedizin in München am frühen Freitagnachmittag, 23. Mai, konnte die Tote zweifelsfrei als 75-jährige Frau aus Waldkraiburg identifiziert werden. Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden haben sich nicht ergeben.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Erstmeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd:

Am heutigen Donnerstagmorgen, 22. Mai, wurde am Innkraftwerk in Töging eine weibliche Tote aus dem Wasser geborgen. Die Kriminalpolizeistation Mühldorf hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise zur Identität der Toten.

Der Leichnam wurde gegen 08.00 Uhr von Mitarbeitern des Innkraftwerkes in Töging gesehen. Die Tote wurde anschließend aus dem Innkanal geborgen. Beamte der Mühldorfer Kriminalpolizei übernahmen vor Ort die Ermittlungen. Hinweise auf ein Fremdverschulden ergaben sich für die Polizei bislang nicht. Weil die Identität der Toten aber bislang nicht festgestellt werden konnte, bittet die Kripo um Hinweise.

Es handelt sich um eine 60 bis 70 Jahre alte Frau, 160 cm groß, schlanke Figur, kurze rotblonde Haare; die Unbekannte trug eine wattierte braune Jacke, eine schwarze Hose, schwarze Halbschuhe, ein buntes Halstuch und goldene Ohrhänger mit weißen Steinen.

o Wer kann Angaben zur Identität der Toten machen?

o Wo wird eine Person vermisst, auf welche diese Beschreibung

o Wer kann sonst Angaben in dieser Sache machen

Die Kriminalpolizeistation Mühldorf bittet um Hinweise unter Tel. 08631/36730  oder an jede andere Polizeidienststelle.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare