Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Immer Montagvormittag

Erfolgreicher Start - Wöchentliche Schnelltests für Mitarbeiter der Stadt Töging

Der erste Bürgermeister Dr. Tobias Windhorst (rechts) wird von Stefan Strietzel auf das Coronavirus getestet.
+
Der erste Bürgermeister Dr. Tobias Windhorst (rechts) wird von Stefan Strietzel auf das Coronavirus getestet.

Mitarbeiter der Stadt Töging am Inn konnten sich am Montag (15. März) das erste Mal mittels Schnelltest auf das Coronavirus testen lassen.

Die Pressemeldung der Stadt Töging am Inn im Wortlaut:

Töging a. Inn - Der Start der Corona-Schnelltestungen in der Stadt Töging a. Inn war erfolgreich. Einmal pro Woche, jeweils am Montagvormittag, besteht die Möglichkeit, sich testen zu lassen. 

Durchgeführt werden die Schnelltests von Stefan Strietzel, Mitarbeiter der Stadt und ausgebildeter Sanitäter und langjähriger Helfer vor Ort. Stefan Strietzel arbeitet unter anderem ehrenamtlich beim Bayerischen Roten Kreuz als Mitarbeiter im Rettungsdienst und ist selber daher bereits (zweimal) geimpft. 

„Ich freue mich, dass die Stadt diesen Service für alle Mitarbeiter anbieten kann. Der heutige Start war vielversprechend, auch was die Akzeptanz anbelangt: insgesamt 27 Mitarbeiter im Rathaus und den Außenstellen haben sich testen lassen“, so Erster Bürgermeister Dr. Tobias Windhorst. „Alle Tests waren erfreulicherweise negativ. Nächsten Montag werden wir das wieder anbieten.“ 

Die Stadt hat die Testung auch den Mitarbeitern der strotög angeboten; auch hier waren die Testergebnisse negativ. 

Bei einem positiven Testergebnis ist im Anschluss ein PCR-Test im Testzentrum im Hallenbad  durchzuführen; denn ein positives Antigen-Schnelltest-Ergebnis muss immer mittels PCR bestätigt werden

Pressemeldung der Stadt Töging am Inn

Kommentare