Versorgung verbessert

Trinkwasser: Neue Leitung in Töging

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Von links: Wassermeister Christian Kammerbauer, Bürgermeister Dr. Tobias Windhorst, Bernd Lehner

Töging - Zwischen den Ortsteilen Waldfrieden und Höchfelden wurde eine neue Trinkwasserleitung verlegt. Damit soll die Betriebssicherheit verbessert werden.

Mit einer seit längerem geplanten und jetzt umgesetzten Maßnahme hat die Stadt Töging die Wasserversorgung des Ortsteils "Waldfrieden" verbessert: Zwischen den Ortsteilen "Waldfrieden" und "Höchfelden" ist eine gut 350 Meter lange neue Versorgungsleitung verlegt worden, die die beiden Ortsteile zwischen Enzianstraße/Höchfelden und Tulpenstraße/Waldfrieden verbindet.

"Damit wird die Betriebssicherheit für den Ortsteil 'Waldfrieden' verbessert und das bisherige Leitungssystem entlastet", erläuterte Wassermeister Christian Kammerbauer.

Bernd Lehner vom Bauamt ergänzte: "Das Besondere an dieser Maßnahme: Die Leitung wurde mittels eines sogenannten 'Einziehpflugs' verlegt. Bei dieser Ausführung wird die Leitung – wie der Name schon sagt – direkt in den Boden eingepflügt bzw. eingezogen. Vorteil ist, dass umfangreiche Aufgrabungsarbeiten unterbleiben können und die Maßnahme kostengünstig und sehr schnell durchgeführt werden kann: So hat das Einpflügen der Leitung zwischen den beiden Ortsteilen nur 45 Minuten gedauert."

Auch Bürgermeister Dr. Tobias Windhorst freut sich über die neue Leitung. "Der Dank geht auch an die Grundstückseigentümer, die mit dieser Maßnahme einverstanden waren und der Leitungsverlegung zugestimmt haben."

Pressemitteilung Stadt Töging

Zurück zur Übersicht: Töging am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser