Auftakt zur zweiten "Häfinger Wiesn"

Wo gibts denn sowas: Volksfest ohne "O´zapft is"?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Bürgermeister Dr. Tobias Windhorst mit Gattin und Baby und Vertreter der "Häfinger Faschingsfreunde" in der Festkutsche
  • schließen

Töging - Die "Häfinger Wiesn" ist die jüngste Volksfestveranstaltung weit und breit und kann sich sehen lassen. Festauszug, Bierzelt, ein paar Standl - alles da bis auf das Bierfass zum Anzapfen.

Wie wenn es nie anders war. So präsentiert sich die „Häfinger Wiesn“. Dabei ist die kleine Dult im gleichnamigen Töginger Ortsteil die jüngste Volksfestveranstaltung weit und breit. Dass es heuer zum zweiten Mal heißt „Auf geht’s zur Häfinger Wiesn“ haben die Töginger den „Häfinger Faschingsfreunden“ zu verdanken. Am Freitagabend war Wiesnauftakt.

Alles da, was muss

Großer Wiesnauszug mit Vereinen aus Töging und Umland, Kutsche für die Ehrengäste, Festzelt mit Standl davor – Alles da, was man für eine gemütliche Dult braucht. Gut, der Vergnügungspark ist vielleicht nicht groß aber dafür selbst gemacht und dann die Sache mit dem Bieranstich: Die Häfinger machten daraus kurzer Hand das An- bzw. Einschenken.

Das Töginger Volksfest gibt es bekanntlich nicht mehr. Da habe es vor zwei Jahren nicht lange gedauert und die Idee zur „Häfinger Wiesn“ war geboren, so Manuel Stockinger vom Verein der Faschingsfreunde. Der Ort dafür war auch schnell gefunden und der Landwirt sofort einverstanden. Kein Wunder, sind seine Söhne doch Vereinsmitglieder.

Bilder: "Häfinger Wiesn"-Auftakt in Töging

Alle packen mit an

Im Jahr zwei ist das Zelt mit 800 und mehr Sitzplätzen ein gutes Stück größer als noch 2015. „Fleißige Helfer braucht es natürlich schon“, erklärt Stockinger und irgendwie macht es den Eindruck, als sei gerade der Verein der „Häfinger Faschingsfreunde“ genau richtig dafür: Gemeinsam anpacken und etwas auf die Beine stellen. Das ist offenbar die eigentliche Tradition hinter der bisher – in Jahren gezählt – noch traditionslosen „Häfinger Wiesn“. Dafür dankte auch der Bürgermeister Dr. Tobias Windhorst bei der Eröffnung.

Vom Aufbau bis zum Abbau wird die "Häfinger Wiesn" vom Verein und den fleißigen Helfern bestritten. Der Reinerlös aus den Umsätzen im Bierzelt geht in die Vereinskasse.

Das Häfinger Festprogramm

Samstag, 13. August: 

  • 14 Uhr: Seniorennachmittag in Zusammenarbeit mit der Stadt Töging. Es spielt „Echt bärig“ 
  • 18 Uhr: Abendprogramm mit Barbetrieb. Für musiklische Unterhaltung ist natürlich ebenfalls gesorgt.

Sonntag, 14. August: 

  • 10 Uhr: Töginger Schafkopfturnier 
  • 20 Uhr: Dirndl- und Burschenversteigerung

Montag, 15. August: 10 Uhr: 

  • Tauziehen und anschließend Kindernachmittag

j,mv

Zurück zur Übersicht: Töging am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser