Flora und Fauna beim Kraftwerk kartiert

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Töging - Im Zuge der Kraftwerk-Erneuerung werden ökologische Kartierungen von Tier- und Pflanzenwelt am und im Inn durchgeführt. Geschützte wie seltene Biotope werden so erfasst.

Die Verbund Innkraftwerke GmbH, Betreiber der Innkraftwerke in Bayern, führt im Rahmen der Erneuerung der Kraftwerksanlage Töging umfassende ökologische Kartierungen von Lebensräumen und ausgewählten Tierarten an Inn und Innkanal durch. Die biologisch geschulten Kartierer vom Landschaftsbüro Schober Freising sind während der Sommermonate 2014 im Stauraum Jettenbach, am Innkanal und am Inn selbst zwischen der Wehranlage Jettenbach und Töging unterwegs und erfassen geschützte bzw. seltene und charakteristische Biotope. Die Vorbereitungsarbeiten zur Erstellung der Unterlagen und Gutachten für das Genehmigungsverfahren im Rahmen des Projekts Erneuerung Kraftwerk Töging sind am Laufen.

Umfangreiche Erhebungen und Kartierungen naturnaher Gebiete mit ihren Pflanzen- und Tierarten sind dafür erforderlich. Dazu ist eine Gruppe von Experten in dem von den geplanten Baumaßnahmen berührten Raum unterwegs, um diese naturschutzfachlichen Bestandserhebungen durchzuführen. Die biologisch geschulten Kartierer vom Ingenieurbüro für Landschaftspflege erfassen Auwälder, Kiesbänke, Uferwiesen in den Überschwemmungsbereichen und andere naturnahe Lebensräume. Auch die auf den Deichböschungen vorhandenen artenreichen Wiesen und Magerrasen werden untersucht und kartographisch aufgenommen.

Das Untersuchungsgebiet umfasst den gesamten Stauraum Jettenbach, den Innkanal und den Inn zwischen Wehranlage Jettenbach und Töging. Geologische Untersuchungen im Projektgebiet Im Bereich der Staudämme Jettenbach und Fraham oberhalb des Wehres Jettenbach werden in den nächsten Wochen Bohrungen zur Erkundung des Untergrundes und des Grundwassers durchgeführt.

Weitere Informationen unter www.verbund.com/pp/de/laufkraftwerk/toeging-projekt.

Pressemeldung VERBUND AG / VERBUND Innkraftwerke GmbH

Zurück zur Übersicht: Töging am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser