Vogelwuid und bayerisch narrisch

„Vogelmayer“ Live im Zerberus Comedy Club

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Thomas Mayer ist "Der Vogelmayer".

Töging am Inn - Wer kennt Thomas Mayer? Wer war das gleich nochmal? Ach so, der Vogelmayer, ja den kennt man doch.

Das Pseudonym des jungen Liedermachers ist inzwischen ein Markenzeichen – und das nicht nur in seiner Heimat Niederbayern. Der Songwriter, der sich gerne als „bayerisch narrisch“ beschreibt, begeistert nicht nur die eingefleischten Vogelmayer Fans, sondern auch die, die neugierig geworden sind auf den Self-Made-Liedermacher, der mit seinen meist gesellschaftskritischen Songs in den letzten Jahren den Sprung auf die renommierten Kabarettbühnen im süddeutschen Raum geschafft hat. 

Hier sieht man die "vogelwuide" Seite von Thomas Mayer ...

Sein Anspruch ist hoch. Bei aller Nonchalance und trockenem Humor möchte der „vogelwuide“ Vogelmayer mit seinen selbstgeschriebenen Liedern vor allem wachrütteln. Alles, was schiefläuft in unserer Gesellschaft, in der Politik und der Welt der Banken und Konzerne, verpackt er in kritische, oftmals recht derbe Texte, die jedoch ihre Wirkung nicht verfehlen. 

Das Erfolgsrezept: Kritik und Humor

Aber was wäre ein öffentlich auftretender Gesellschaftskritiker, wenn er es nicht auch schaffen würde, sein Publikum bei aller Nachdenklichkeit auch zum Lachen zu bringen. Mit viel Witz und Wolpertingern, mit Augenzwinkern und Anspielungen auf Gott und die Welt schafft der Vogelmayer auch dies und erhält immer wieder den begeisterten Applaus seines Publikums

... und hier präsentiert er sich mit seiner "narrisch bayerischen" Seite.

„Was ist der Unterschied zwischen einem Rock- und einem Jazzgitarristen? Der Jazzgitarrist beherrscht 3000 Akkorde und hat drei Zuhörer, beim Rockgitarristen ist das umgekehrt!“ Etwas mehr als drei Akkorde sind es dann doch, mit denen der auch bisweilen selbstkritische Vogelmayer seine Songs recht zackig untermalt, etwas mehr als drei Zuschauer sind es inzwischen auch. Man kann dem jungen Mann nur wünschen, dass er seinem Anspruch treu bleibt und noch auf vielen Bühnen für mehr Gerechtigkeit in unserer modernen Welt eintreten kann. 

Hier gibt's Karten

Der Vogelmayer – ein bayerisches Unikat, das man erlebt haben muss. Der Einlass am 21. Mai beginnt um 18 Uhr, Beginn ist um 19 Uhr. Tickets gibt es im Café Kleemens Töging, bei INN-SALZACH-TICKET oder im Internet unter www.inn-salzach-ticket.de oder www.comedy-bayern.de.

Pressemitteilung Bachmeier Entertainment

Zurück zur Übersicht: Töging am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser