Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Neue Sammelstelle eingerichtet

Töging a. Inn: Grüngutstelle ab Freitag bei der Fa. Oberreiter

v.l.n.r.: Christoph Oberreiter, Thomas Hofer, Erster Bürgermeister Dr. Tobias Windhorst
+
v.l.n.r.: Christoph Oberreiter, Thomas Hofer, Erster Bürgermeister Dr. Tobias Windhorst.

Die bisherige Grüngut-Sammelstelle an der Erhartinger Straße ist Ende Juni Geschichte. Ab 1.7.2022 ist die neue Stelle zur Abgabe von Grüngut bei der Fa. Oberreiter an der Traunsteiner Straße 61 eingerichtet.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Töging a. Inn - Die bereits gekauften Jahreskarten sind auch an der neuen Sammelstelle gültig. Auch die Öffnungszeiten ändern sich nicht; die Sammelstelle ist geöffnet freitags von 15:00 bis 18:00 Uhr, samstags von 13:00 bis 16.00 Uhr, und von April bis Ende Oktober zusätzlich jeden Mittwoch von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

„Die Stadt Töging a. Inn bedankt sich ausdrücklich bei der Familie Neuberger für die jahrzehntelange Zur-Verfügung-Stellung der Grüngutstelle. Die Lage mitten in Töging und die gute Erreichbarkeit waren ideal. Wir hätten die Grüngutstelle an diesem Standort auch gerne weiter behalten,“ so Erster Bürgermeister Dr. Tobias Windhorst.

„Aber jetzt schauen wir nach vorne: der Standort bei der Firma Oberreiter hat Vorteile, weil er Synergieeffekte bei Entsorgungsfragen bietet. Die Stadt bedankt sich daher ausdrücklich bei Christoph Oberreiter, der die Pläne aktiv unterstützt und auch die baulichen Voraussetzungen dafür geschaffen hat, dass nunmehr Grüngut in Unterhart angeliefert werden kann,“ so Erster Bürgermeister Dr. Tobias Windhorst gemeinsam mit Thomas Hofer, der im Rathaus für die Grüngutstelle zuständig ist.

Der Anfahrtsplan beschreibt die Zufahrt zur Sammelstelle von der Traunsteiner Straße (ehem. B299) aus.

Auch Christoph Oberreiter freut sich: „Wir sind ja seit Jahrzehnten auf Entsorgungsfragen spezialisiert. Dass wir nun auch die Grüngutstelle betreuen dürfen, freut uns sehr! Gut 700 qm stehen zur Verfügung und damit größenmäßig so viel wie bisher. Wir wollen auch versuchen, in den nächsten Jahren das Angebot für die Tögingerinnen und Töginger zu erweitern. Nach einer Anfangsphase wollen wir künftig für Verbesserungen sorgen, etwa Dünger anbieten o. ä.“, so Christoph Oberreiter.

Pressemeldung der Stadt Töging a. Inn

Kommentare