Grüngutsammelstelle an Erhartinger Straße

Bei Abgabe von Gartenabfällen Einbahnstraße beachten!

Töging am Inn - Motorroller dürfen wie immer fahren, doch wer seine Gartenabfälle an der Erhartinger Straße auch künftig mit dem Auto abgeben will, muss bald die Neuregelung beachten.

Zu Beginn der neuen Gartensaison gibt es eine Änderung bei der Zu- und Abfahrt zu und von der Grüngutsammelstelle an der Erhartinger Straße: die Zufahrt ist aufgrund einer neuen Einbahnstraßen-Regelung für Autos ausschließlich von der Erhartinger Straße aus möglich. 

Die Abfahrt von der Sammelstelle kann nur noch über die Georg-Reichenbach-Straße Richtung Westen erfolgen. Dies gilt jedoch nur für vierrädrige Fahrzeuge: Zweiradfahrer wie Radler, Motorroller und Ähnlichem (auch mit Anhänger) dürfen weiterhin in beide Richtungen ein- und ausfahren. Ebenso gilt die Regelung nur während der Öffnungszeiten der Grüngutsammelstelle. 

Ungünstige Wendemanöver

Grund für die vom Eigentümer gewünschte Neuerung ist unter anderem, dass durch die geringe Breite der Zufahrtsstraßen und die dadurch notwendigen Ausweichmanöver beim Begegnungsverkehr die Straßenbankette in der Vergangenheit stark ausgefahren wurden und immer wieder ausgebessert werden mussten.

Auch die schlechte Übersichtlichkeit bei der Ausfahrt in die Erhartinger Straße ist mit der neuen Regelung nun kein Problem mehr. Um die Abfahrt auf die Georg-Reichenbach-Straße zu verbessern, wird der Eigentümer diesen Bereich in den nächsten Wochen noch asphaltieren.

Pressemitteilung Stadt Töging am Inn

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Töging am Inn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser