Jetzt mit Schallgutachten und Erschütterungsmessung

Bebauungsplan neu ausgelegt

+
Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes ist blau umrandet.

Töging a. Inn - Damit die Bürger Gelegenheit haben, zwei Umweltgutachten einzusehen, wurde die öffentliche Auslegung des Bebauungsplanes Nr. 49 „Prälat-Friemel-Straße“ neu gestartet. In der ursprünglichen Bekanntmachung der öffentlichen Auslegung vom 08.02.2017 wurde nur der Bebauungsplanentwurf mit Grünordnungsplan und Begründung ausgelegt.

Nun liegen der Stadt Töging wesentliche umweltbezogene Stellungnahmen vor: ein Schallgutachten und eine Erschütterungsmessung. Diese können nun auch ausgelegt werden. Deswegen wird die Auslegung neu gestartet und die Frist bis 14. April verlängert. Am Bebauungsplanentwurf hat sich nichts geändert.

BEKANNTMACHUNG 

über die Beteiligung der Öffentlichkeit bezüglich der Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 49 „Prälat-Friemel-Straße“ nach § 13a Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 BauGB i. V. m. § 13 Abs. 2 Satz 1 Nr. 2 Alt. 2 BauGB i. V. m. § 3 Abs. 2 BauGB 

DerStadtrat der Stadt Töging am Inn hat am 19. Januar 2017 den Bebauungsplanentwurf des Bebauungsplanes Nr. 49 „Prälat-Friemel-Straße“ mit Grünordnungsplan und Begründung in der Fassung vom 05.09.2016 gebilligt und die Auslegung beschlossen. 

Der Geltungsbereich des Planes liegt östlich der Straße An der Bahn, südlich der Bahnlinie München Ost Bhf – Simbach (Inn), nördlich der Anwesen Pfarrer-Marschall-Straße 4, 10, 12, 14, 16, 18, 20 und 22 sowie westlich der Prälat-Friemel-Straße und der Anwesen Prälat-Friemel-Straße 1 und 6. Geltungsbereich.

Letzter Tag ist der 14. April

Der Entwurf des Bebauungsplanes mit Grünordnungsplan und Begründung in der Fassung vom 05.09.2016, das Schallgutachten vom 06.09.2016 und die Erschütterungsmessung nach DIN 4150, Teil 2 vom 17.11.2016 liegen noch bis zum 14. April öffentlich aus. 

Die Unterlagen können im Rathaus der Stadt Töging, Hauptstraße 26, 84513 Töging a. Inn, im Bauamt im Untergeschoss in den Zimmern U20 (Hr. Hackenberg) und U18 (Hr. Straßer) während der allgemeinen Dienststunden eingesehen werden. In der Nähe des Haupteingangs befindet sich ein Aufzug, mit dem barrierefrei das Untergeschoss zu erreichen ist.

Stellungnahmen können während dieser Frist schriftlich oder mündlich zur Niederschrift abgegeben werden. Die Unterlagen können auch auf der Stadtwebsite unter dem Link: https://www.toeging.de/aus-dem-rathaus/bauleitplanverfahren.htm eingesehen werden. 

Allgemeine Dienststunden im Rathaus: Mo – Mi 8 – 12, Do 8 – 12 und 14 – 18, Fr 8 – 12 Uhr.

Pressemitteilung Stadt Töging am Inn, Bauamt

Zurück zur Übersicht: Töging am Inn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser