Glückliche Gewinnerin erhält Jahreskarte

100.000 Besucher-Marke im Schwimmbad Hubmühle geknackt

+
Daniel Blaschke, Erster Bürgermeister Dr. Tobias Windhorst, Jeannette Schick, Manuel Kastenhuber und die Kinder Marina, Dominik und Alexander

Töging am Inn - Über 100.000 Besucher haben in dieser Badesaison schon die Pforten des Töginger Freibads Hubmühle passiert. Am vergangenen Samstag gegen Mittag war es schließlich soweit...

Jeannette Schick aus Alzgern/Neuötting mit ihren drei Kindern Marina, Dominik und Alexander waren die Besucher Nr. 100.000 bis 100.003. Frau Schick ist seit vielen Jahren Stammgast im Töginger Freibad und Inhaberin einer Jahreskarte, weil es „aus meiner Sicht das schönste Freibad in der Region ist, daher lohnt sich der Weg von Alzgern nach Töging allemal“, so die Jubiläums-Besucherin.

Sie erhielt als kleine Aufmerksamkeit eine Flasche Sekt und einen Gutschein für eine Jahreskarte für das Jahr 2019, was sie besonders freut, weil sie nach eigenen Worten „noch nie etwas gewonnen hat“. „Mich freut es, dass nicht nur viele Töginger, sondern auch zahlreiche Besucher von auswärts ins Töginger Schwimmbad kommen. Es ist zu Recht eines der meistbesuchten Freibäder in der Region“, so Erster Bürgermeister Dr. Windhorst, der er sich nicht nehmen ließ, gemeinsam mit Manuel Kastenhuber vom Schwimmbadteam und Daniel Blaschke, stv. Vorsitzender der Wasserwacht- Ortsgruppe Töging-Winhöring, die Jubiläumsbesucher persönlich zu begrüßen.

Pressemitteilung der Stadt Töging am Inn

Kommentare