Kurze Aufregung in Töging

Das hatte es mit dem "Brand" im Trafo-Häuschen auf sich

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Töging - Feuerwehr-Einsatz am Dienstagabend: In Töging war es zu einem vermeintlichen Brand in einem Trafohäuschen gekommen. Doch die Feuerwehr konnte unverrichteter Dinge abziehen. *Neu: Bilder*

UPDATE, 18.30 Uhr:

Um 17.15 Uhr wurde die Feuerwehr Töging zu einem vermeintlichen Brand eines Trafohäuschens in der Weichselstraße gerufen. Anwohner hatten gemeldet, einen lauten Knall gehört zuhaben und Rauch aus dem Gebäude, welches zu der Photovoltaikanlage direkt an der Autobahn A94 gehört, aufsteigen zu sehen.

Die Feuerwehr war mit mehreren Fahrzeugen und Atemschutzausrüstung vor Ort, konnte aber weder Rauch noch Feuer feststellen. Da der Betreiber der Anlage nicht ausfindig gemacht und daher nicht im Inneren des Gebäudes nachgesehen werden konnte, musste die Polizei und die Feuerwehr nach längerem Zuwarten wieder abrücken.

Bilder: Vermeintlicher Brand eines Trafohäuschen

Erstmeldung:

Anwohner haben am späten Dienstagnachmittag die Feuerwehr alarmiert. In einem Trafo-Häuschen in der Weichselstraße in Töging soll sich ein Brand entwickelt haben.

Ob sich der Brand als solcher herausstellt und über den Schaden ist noch nichts weiter bekannt.

Weitere Infos folgen.

anh/TimeBreak21

Zurück zur Übersicht: Töging am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser