Bayrischer Staatspreis für Lehrling der VERBUND-Lehrwerkstätte Töging

Nur Einser - Andreas Bauer ist der Super-Lehrling

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Michael Amerer (Geschäftsführer VERBUND-Innkraftwerke GmbH) freut sich über seinen Super-Lehrling Andreas Bauer (rechts).

Töging - Die bayerische Staatsregierung zeichnet jedes Jahr Berufsschulabsolventen mit besonders gutem Abschluss aus. Unter ihnen in diesem Jahr Andreas Bauer aus der VERBUND-Lehrwerkstätte in Töging. Landrat Erwin Schneider überreicht die Auszeichnung im Rahmen einer Feierstunde.

Michael Amerer, Geschäftsführer der bayerischen VERBUND Innkraftwerke und verantwortlich für die VERBUND-Lehrlingsausbildung, freut sich mit dem jungen Kollegen: „Wir setzen bei der Lehrlingsausbildung auf individuelle Betreuung und Förderung der Lehrlinge durch Meister und Kollegen in den Kraftwerken und Ausbildungszentren. Der Bayerische Staatspreis bestätigt diesen Weg. Dank unserer eigens entwickelten und europaweit einzigartigen Doppelausbildung sowie der praktischen Ausbildung in unseren Anlagen sind unsere Absolventen bestens ausgebildete Fachkräfte, die ausgezeichnete Karrierechancen haben.“

In allen Fächern die Bestnote

Andreas Bauer erzielte im Beruf Elektroniker für Betriebstechnik im Abschlusszeugnis der Berufsschule Altötting einen Notendurchschnitt von 1,0. Ebenfalls schloss er seine Facharbeiterprüfung mit der Gesamtnote sehr gut ab. Bemerkenswert ist, dass Andreas während seiner gesamten Berufsschulzeit alle Fächer mit der Note 1 abschließen konnte. Im Anschluss an diesen Erfolg startet Andreas jetzt seine zweite Lehre im Beruf Fachkraft für Metalltechnik, um ebenfalls den Verbund-Doppelberuf im nächsten Jahr abschließen zu können.

Pressemitteilung der Verbund Innkraftwerke

Zurück zur Übersicht: Töging am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser