Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kleine Feierstunde

Langjährige Mitarbeiterin im Rathaus Töging am Inn feiert 25-jähriges Dienstjubiläum

Langjährige Mitarbeiterin im Rathaus Töging am Inn feiert 25-jähriges Dienstjubiläum
+
(v.l.n.r.) Erster Bürgermeister Dr. Tobias Windhorst, Carmen Eder, Tobias Dietrichsbruckner und Werner Huber.

Töging am Inn - Carmen Eder wurde für ihr 25-jähriges Jubiläum als Beschäftigte im öffentlichen Dienst geehrt.

Die Meldung im Wortlaut

Eine langjährige Mitarbeiterin im Rathaus, Carmen Eder, wurde für ihr 25-jähriges Jubiläum als Beschäftigte im öffentlichen Dienst geehrt. Bevor sie im August 2004 ihren Dienst bei der Stadt Töging a. Inn antrat war sie bei der Stadt Waldkraiburg beschäftigt. Im Töginger Rathaus ist Carmen Eder für sämtliche Renten- und  Sozialangelegenheiten zuständig. Darüber hinaus zeigt sie sich für das städtische Fundbüro verantwortlich.  

Bürgermeister Dr. Tobias Windhorst gratulierte der Jubilarin bei einer kleinen Feierstunde im Rathaus: „Ich danke Frau Eder für die jahrelange vertrauensvolle Zusammenarbeit. Mit ihrer immer freundlichen Art betreut sie, im sensiblen Bereich der Sozial- und  Rentenangelegenheiten, unsere Bürgerinnen und Bürger kompetent und zuvorkommend.“ Der Vorsitzende des Personalrates, Tobias Dietrichsbruckner, und Werner Huber als Hauptamtsleiter der Stadt schlossen sich den Glückwünschen an.

Pressemitteilung der Stadt Töging am Inn

Kommentare