Töging am Inn

Grüngutsammelstelle öffnet im März wieder: Karten online oder im Rathaus erhältlich

Töging a. Inn - Die Grüngutsammelstelle an der Erhartinger Straße 35 öffnet am 5. März wieder. Die Grüngutkarten sind zu bestimmten Zeiten im Rathaus direkt erhältlich, eine schriftliche Beantragung über ein Online-Formular ist ebenfalls möglich.

Die Meldung im Wortlaut


Die Stadt Töging a. Inn gibt bekannt, dass die Grüngutsammelstelle an der Erhartinger Straße 35 ab Freitag, 5. März, wieder geöffnet ist. Die Öffnungszeiten bleiben gegenüber dem letzten Jahr unverändert: Freitag von 15 Uhr bis 18 Uhr und Samstag von 13 Uhr bis 16 Uhr sowie zusätzlich in den Monaten April bis Oktober Mittwoch von 15 Uhr bis 18 Uhr. Um den Andrang an der Sammelstelle etwas zu entzerren, wird gebeten, den gesamten Öffnungszeitraum hinweg zu nutzen.

Aufgrund der derzeitigen Situation durch COVID19 bittet die Stadt eindringlich um Einhaltung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln. In diesem Zusammenhang teilt die Stadt mit, dass der Grüngutkartenverkauf coronabedingt dieses Jahr im Direktverkauf nur am Mittwoch, den 17. Februar und am Donnerstag, den 18. Februar, jeweils von 8 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses stattfindet.


Die Grüngutkarte kostet, wie auch in den Vorjahren, 20 Euro bei Gebäuden bis zu fünf Wohneinheiten, ab sechs Wohneinheiten 40 Euro. Bitte halten Sie das Geld passend bereit, um eine möglichst zügige Abwicklung zu gewährleisten. Eine Terminvereinbarung ist hierfür nicht notwendig. Darüber hinaus können die Grüngutkarten auch jederzeit schriftlich beantragt werden. Hierzu verweisen wir auf das Online-Formular auf unserer Homepage unter www.toeging.de.

Pressemitteilung der Stadt Töging am Inn

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare