Bereits mit zwei Haftbefehlen gesucht

Unbelehrbarer Autofahrer bei Töging erneut angezeigt

Töging/A94 - Ein unbelehrbarer Österreicher - gesucht mit zwei Haftbefehlen - wurde erneut wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt.

Am Wochenende kontrollierten die Beamten der Burghausener Schleierfahnder auf der BAB94 im Bereich Töging einen VW mit österreichischem Kennzeichen. Die Aussagen des 34-jährigen Fahrers, er habe seinen Führerschein zu Hause vergessen, konnten die Beamten der Schleierfahndung Burghausen durch Überprüfungen schnell wiederlegen, denn der Fahrer hatte gar keine Fahrerlaubnis.

Bei der weiteren Überprüfung der Personalien wurde festgestellt, dass der Österreicher gleich mit zwei Haftbefehlen gesucht wurde. Zum einen musste er eine Freiheitsstrafe von über zwei Monaten wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis absitzen.

Des Weiteren bestand ein Haftbefehl wegen dem Nichterscheinen zu seiner Gerichtsverhandlung wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Mit einer neuen Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis im Gepäck wurde der Österreicher nach der Vorführung bei einem Richter in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Pressemeldung Polizeistation Fahndung Burghausen

Rubriklistenbild: © pictu re alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Töging am Inn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser