Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Neue aufblasbare Spielkrake für das Freischwimmbad

Stadt Töging a. Inn erhält 2500 Euro Spende von der Sparkasse Altötting-Mühldorf

Mit der Spende wurde für das Mehrzweckbecken im Freischwimmbad Hubmühle in Töging a. Inn eine neue aufblasbare Spielkrake angeschafft
+
Mit der Spende wurde für das Mehrzweckbecken im Freischwimmbad Hubmühle in Töging a. Inn eine neue aufblasbare Spielkrake angeschafft

Mithilfe der Spende der Sparkasse Töging a. Inn über 2500 Euro wurde für das Freischwimmbad Hubmühle in Töging a. Inn eine neue aufblasbare Spielkrake angeschafft.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Töging – Bereits im letzten Jahr hat die Stadt Töging a. Inn eine Spende in Höhe von 2500 Euro von der Sparkasse erhalten. Damit wurde für das Mehrzweckbecken im Freischwimmbad Hubmühle in Töging a. Inn eine neue aufblasbare Spielkrake angeschafft. Aufgrund der coronabedingten Auflagen im letzten Jahr kam die Krake erst in der diesjährigen Badesaison zum Einsatz. Das Spielgerät wird von den Kindern und Jugendlichen sehr gut angenommen.

Bürgermeister Dr. Tobias Windhorst freute sich mit Schwimmmeister Christoph Schuh über die Spende und bedankte sich bei den Vertretern der Sparkasse. Den symbolischen Scheck übergaben Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Markus Putz und Filialleiter der Sparkasse Töging a. Inn Stefan Babisch vor dem Mehrzweckbecken. 

Pressemitteilung Sparkasse Altötting-Mühldorf

Kommentare