Streit, Chaos und ein neues Oberhaupt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Töging - Nach Stunden voller Diskussionen kam der Zweckverband Kommunale Verkehrsüberwachung in seiner Versammlung wenigstens zu einer Einigung: Hermann Dumbs, 1. Bürgermeister von Haag, ist der neue Vorsitzende.

Schon zu Beginn der Verbandsversammlung gab es heftige Auseinandersetzungen. Zunächst wurde man sich nicht über die Tagesordnung einig, dann gab es Anschuldigungen von Noch-Vorsitzendem Siegfried Rübensaal gegen Geschäftsführer Martin Deser, der im nicht-öffentlichen Teil der Versammlung von den Mitgliedern abberufen worden ist.

Mühldorfer Anzeiger: "Neuanfang mit Dumbs"

Fast paranoid wirkte Rübensaal, als er ankündigte, beim nicht-öffentlichen Teil die Türen von innen und außen durch Türsteher bewachen zu lassen und die Tische vorher nach Wanzen abgesucht zu haben. Fast drei Stunden diskutierten die Mitglieder dann hinter verschlossenen Türen über das Schicksal des Geschäftsführers Deser.

Der wohl wichtigste Punkt auf der Tagesordnung: Die Wahl eines neuen Vorsitzenden. An dieser Stelle stand der Zweckverband fast vor seiner Auflösung, denn als Rübensaal und danach der zum Wahlleiter bestimmte Landrat Erwin Schneider nach Vorschlägen fragten, meldete sich niemand. Schließlich wurde Hermann Dumbs, 1. Bürgermeister von Haag, vorgeschlagen. Er lehnte ab. "Ich habe es schon in Erwägung gezogen, aber unter diesen Umständen und nachdem was vorgefallen ist, sage ich Nein."

Landrat Erwin Schneider schlug daraufhin eine Pause vor, in der die Mitglieder nochmal in sich gehen sollten. "Einige haben auf mich eingeredet, weil sie Angst um ihre Arbeitsplätze haben", erklärt Dumbs. Davon habe er sich schließlich überreden lassen. Mit 43 von 55 Stimmen wurde Dumps letztlich zum neuen Vorsitzenden gewählt.

Bereits im ersten Teil der Versammlung kündigte Siegfried Rübensaal "neue Erkenntnisse" bezüglich der Radarmessungen an. "Die Messtechniker wurden nach einer nicht zugelassenen Messmethode ausgebildet" - die Schuld liege also nicht beim Verband. "Dass die Messungen faslch sind, kann nicht geleugnet werden, aber wir haben ein Dokument der physikalisch-technischen Bundesanstalt, das belegt, dass unsere Messtechniker falsch ausgebildet worden sind", so der Noch-Vorsitzende. Zum neuen Vorsitzenden wollte sich Rübensaal nicht äußern, er sieht die Zukunft des Zweckverbandes aber positiv. "Die Weichen für einen guten Neuanfang sind gestellt."

Anette Mrugala

Rubriklistenbild: © Anette Mrugala

Zurück zur Übersicht: Töging am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser