Wichtiger Unfallzeuge haut einfach ab wegen „Zahnarzt-Termin“

Gefährliches Überholmanöver: Frontal-Crash bei Töging am Inn

Töging am Inn - Am Mittwoch, den 30. September stieß ein 20-jähriger Autofahrer während eines Überholvorganges mit einem entgegenkommenden Auto auf der AÖ35 Höhe Weichselstraße zusammen.

Die Pressemitteilung im Wortlaut


Gegen 13.40 Uhr befuhr ein 20-Jähriger Winhöringer mit seinem silbernen Auto die AÖ35 in Richtung Erharting. Vor ihm fuhr ein älterer, bislang unbekannter Autofahrer, welcher auf der AÖ35, Höhe der Abbiegespur Weichselstraße, stehen blieb.

Für den jungen Mann gab es keinen erkennbaren Grund, weshalb das Auto an der Abbiegespur stehenblieb und somit überholte er diesen kurzerhand. Dabei übersah der 20-Jährige allerdings einen ihm entgegenkommenden 19-Jährigen Niedertaufkirchner in einem weißen Kleintransporter und es kam aufgrund dessen zum Zusammenstoß. Bei dem Unfall wurden beide Fahrzeuge schwer beschädigt und der 19-Jährige leicht verletzt.


Der „ältere“ Herr verweilte nur kurz an der Unfallstelle und verabschiedete sich wenige Minuten später, mit dem Hinweis, dass er „noch einen Termin beim Zahnarzt“ hätte.

Der beschriebene „ältere“ Herr sowie Zeugen des Unfalles mögen sich bitte bei der Polizeiinspektion Altötting unter der 08671/9644-0 melden.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © dpa/Patrick Seeger

Kommentare