Rektorin: Keiner geht ohne Abschluss

+

Töging - "Kein Schüler der neunten Klasse verlässt die Schule ohne Abschluss", stellte Rektorin Anni Taubmann bei der Abschlussfeier an der Comenius-Schule fest.

21 Entlassschülern, die sich den Prüfungen zum Qualifizierenden Hauptschulabschluss gestellt hatten, bekamen am Donnerstagabend ihr Zeugnis überreicht.

Lob an Klassenlehrerin, Eltern und Schüler

Und Taubmann kannte die drei Gründe für diesen Erfolg: Zum Einen den Einsatz von Klassenlehrerin Helga Fischer, "die immer gezogen und geschoben hat". Zum anderen die Zusammenarbeit mit dem Elternhaus. Und zu guter Letzt die Schüler selbst: "Ihr habt rechtzeitig erkannt, dass es wichtig ist, Verantwortung zu übernehmen!"

"Ihr seid Vorbilder für alle Schüler"

Die Abschlussschüler hätten sich ganz nach dem Motto der Schule auch sozial engagiert und auf ein "Miteinander" gesetzt, "ihr seid Vorbilder für alle Schüler". Bürgermeister Horst Krebes äußerte seinen ganzen Stolz, erinnerte sich teilweise daran, wie er die Entlassschüler noch den Kindergarten besucht hatte. "Und jetzt geht ihr als anständige Mädels und Buben ins Leben hinaus."

Das Zeugnis sei auf dem weiteren Lebensweg nur ein Zwischenzeugnis, weitere Zeugnisse würden folgen, "besinnt Euch auf Eure Talente".

Abschlussfeier an der Comenius-Schule

Lesen Sie morgen mehr im Mühldorfer Anzeiger

 

Zurück zur Übersicht: Holzland

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser