zwischen Neuötting und Eggenfelden

Tödlicher Unfall auf B588 - Drei weitere Personen zum Teil schwer verletzt

  • schließen
  • Markus Zwigl
    Markus Zwigl
    schließen

Mitterskirchen/Rottal-Inn - Ein schwerer Unfall hat sich Montagmittag auf der B588 zwischen Neuötting und Eggenfelden auf Höhe Mitterskirchen ereignet. Laut ersten Informationen der Polizei wurde eine Person getötet. *Verkehrsmeldungen*

Update, Dienstag, 7.05 Uhr: Pressemitteilung der Polizei

Nach derzeitigem Ermittlungsstand war ein 66-jähriger Mann aus Bochum mit seinem Auto auf der B588 von Reischach in Richtung Eggenfelden unterwegs. Auf Höhe des Weilers Endach kam er aus bislang unbekannter Ursache auf die linke Fahrbahnseite und stieß dort mit einem entgegenkommenden Sattelzug aus dem Landkreis Traunstein zusammen, welcher noch nach links auswich, von der Fahrbahn ab kam und in der Böschung umkippte.

Der Wagen wurde bei dem Aufprall zurückgeschleudert und prallte gegen einen ihm nachfolgenden Wagen eines 63–jährigen Mannes aus Eggenfelden. Dieser war alleine im Fahrzeug und wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Der 66-jährige Mann starb noch an der Unfallstelle. Der 58–jährige Lkw-Fahrer wurde bei dem Unfall mittelschwer und sein Beifahrer leicht verletzt. Beide kamen ebenfalls in Krankenhäuser.

Der Gesamtschaden am Lkw und den zwei Autos beträgt rund 50.000 Euro. Alle Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Die B588 ist für die Unfallaufnahme und die Bergung komplett bis circa 18 Uhr gesperrt worden. Eine Umleitung wurde von der Polizei eingerichtet. An der Unfallstelle waren die Feuerwehren aus Eggenfelden, Wurmannsquick, Mitterskirchen und Hirschhorn eingesetzt. Bei der Umladung der geladenen Hackschnitzel des Lkw´s unterstütze der Bauhof der Gemeinde Mitterskirchen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Eggenfelden

Update, 17.26 Uhr: Mercedes-Fahrer aus Eggenfelden schwer verletzt

Wie sich herausstellte, kam ein 66-jähriger BMW-Fahrer aus Bochum aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn ab und stieß dort mit einem entgegenkommenden Lastwagen zusammen. Der Wagen des Unfallverursachers wurde zurückgeschleudert und prallte gegen den nachfolgenden Mercedes eines Eggenfelders. Dieser wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Laut heimatzeitung.de, kam für den Bochumer jede Hilfe zu spät. Die B588 soll noch bis 18 Uhr gesperrt bleiben. 

Update, 14.48 Uhr: B588 weiterhin gesperrt

Den Einsatzkräften bot sich ein dramatischer Anblick dar: Auf mehreren hundert Metern liegen Teile der beiden Autos, eines davon wurde völlig zerfetzt. In einiger Entfernung liegt der Schüttgut-Lastwagen samt Anhänger seitlich in der Böschung, vermeldet heimatzeitung.de.

Erstmeldung:

Montagmittag hat sich ein schwerer Unfall auf der B588 bei Steinbach/Mitterskirchen ereignet. Laut einer Erstinformation des Polizeipräsidiums Niederbayern waren hier kurz vor 12.50 Uhr ein Lkw und zwei Autos in einen Unfall verwickelt.

Laut Infos der Polizei wurden bei dem Unfall eine Person getötet und drei Weitere verletzt.

Die B588 zwischen Neuötting und Eggenfelden ist bis auf Weiteres komplett gesperrt. Es muss davon ausgegangen werden, dass diese Sperrung zur Klärung der Unfallursache noch einige Stunden aufrecht erhalten wird.

mh

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Reischach

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser