Auto-Überschlag endet in Bach

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Reischach - Erst schrammte ein Fahranfänger die Leitplanke entlang, ehe er sich überschlug. Seine Fahrt endete schließlich mit schweren Verletzungen in einem Bachbett.

Am Dienstag, 22.07.14, gegen 22 Uhr, fuhr ein 18-jähriger Altöttinger mit seinem Pkw auf der B588 von Neuötting kommend in Richtung Reischach. Auf Höhe Kager, in der dortigen langgezogenen Linkskurve, kam er auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit und auf nasser Fahrbahn rechts von der Straße ab. Zunächst schlitterte er einige Meter an der dortigen Leitplanke entlang, bevor es ihn in einer angrenzenden Wiese überschlug.

Im daneben verlaufenden Reischachbach kam er auf den Fahrzeugrädern zum Stehen. Der 18J-ährige wurde schwer verletzt und kam mit dem BRK ins Kreisklinikum Altötting. An seinem Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von rund 15.000 Euro.

Unfall bei Reischach

Die Feuerwehr Reischach war zur Absicherung und Ausleuchtung der Unfallstelle im Einsatz. Außerdem errichtete sie vorsorglich im Bach eine Ölsperre, um eventuell austretende Betriebsstoffe des Fahrzeuges aufzunehmen.

Pressemeldung Polizei Altötting

Zurück zur Übersicht: Reischach

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser