Lkw-Unfall in Reischach

Laterne gerammt und auf Verkehrsinsel festgefahren

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Reischach - Am Abend musste die Feuerwehr ausrücken, weil ein "Parkversuch" eines Lastwagen schiefgegangen war. Eine Laterne war kaputt - und das Gefährt steckte auf einer Verkehrsinsel fest.

Am Donnerstagabend gegen 21 Uhr ereignete sich am Ortsausgang von Reischach ein Verkehrsunfall mit einem Lastwagen. Die Reischacher Floriansjünger wurden in die Florianstraße direkt an der B299 gerufen. Ein 44-jähriger Pole wollte von der Florianstraße rückwärts in einen Firmenparkplatz einfahren. Dabei kam er ins Rollen und fuhr auf eine Verkehrsinsel auf. Nachdem er eine Straßenlaterne umfuhr, hatte er sich mit seiner Zugmaschine auf der Verkehrsinsel festgefahren.

Lkw-Unfall in der Florianstraße

Ein Abschleppunternehmen musste den Sattelzug herausziehen. Die Feuerwehr Reischach musste eine Fahrspur der B299 sperren, da der Auflieger hineinragte. Des Weiteren nahm sich die Feuerwehr der umgefahrenen Laterne an. Verletzt wurde der Fahrer nicht.

Timebreak21

Zurück zur Übersicht: Reischach

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser