Saisonfinale auf dem Harz-Ring

Reischacher Christian Pacher: Deutscher IDM SuperMoto Vizemeister 2017?

+
Reischacher Christian Pacher: Deutscher IDM SuperMoto Vizemeister 2017?
  • schließen

Reischach - Beim Saisonfinale auf dem Harz-Ring kann Christian Pacher ganz leicht Deutscher IDM SuperMoto Vizemeister 2017 werden. Ein beachtenswerter Aufstieg vom Amateur zum Profi. 2018 fährt Pacher dann gegen die internationale Elite.

Seit 2011 fährt der Reischacher Christian Pacher bei Motorradrennen mit. Was mit regionalen Meisterschaften begann, ist zum Profisport geworden. Sechs Jahre später schickt sich Pacher an, Deutscher Vizemeister 2017 der nationalen IDM SuperMoto zu werden. Die Chancen stehen alles andere als schlecht. Bereits im ersten von zwei Läufen im finalen Rennen auf dem Harz-Ring kann Pacher die fehlenden sechs Punkte einfahren.

Ein rascher Aufstieg

Bereits 2016 wurde Pacher Deutscher Meister Titel in der Klasse P3 ein. „Für ihn ein (…) unerwarteter Erfolg, der ihn natürlich in seiner Entscheidung, vom Motocross zum SuperMoto zu wechseln bestätigte“, schreibt sein Pressevertreter. „Durch (diesen) Titel (…) stieg er in die höhere Klasse S2 (nationale Deutsche Meisterschaft) auf.“

Vom Amateur zum Profi

Bescheidenheit auf der einen und ein unbeirrbarer Fahrstil auf der anderen Seite sollen Pacher auszeichnen. „Zielstrebig und mit kontinuierlicher Leistung ging es für ihn von Rennen zu Rennen, durch ganz Deutschland, Tschechien und Österreich“, heißt es zur aktuellen Saison. Acht mal stand Pacher auf dem Podium. Derzeit trainiert Reischacher auf der Kart-Bahn in Marktl bevor es am 1. Oktober auf den Harz-Ring geht.

2018 wird Christian in der IDM Klasse S1 starten und somit gegen die internationale Profiliga fahren, ein rascher Aufstieg, der erst letzte Saison bei den Amateuren begann.“

Zurück zur Übersicht: Reischach

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser