Am Nachmittag bei Reischach

Feuerwehr muss brennendes Auto löschen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Reischach - Am Mittwochnachmittag kurz nach 15 Uhr wurde die Feuerwehr Reischach zu einem Autobrand in die Erlbacherstraße auf Höhe Haunberg gerufen.

Da sich die Feuerwehr Reischach bereits mit drei Fahrzeugen auf dem Weg zum Hochwasser-Einsatz nach Simbach am Inn befand, konnte die Einsatzstelle schnell angefahren werden und die ersten Löschmaßnahmen eingeleitet werden. 

Vorbeifahrende Lastwagen-Fahrer sowie der Kommandant der Feuerwehr Erlbach, der zufällig am Einsatzort vorbei kam, versuchten mit mehreren Pulverlöschern den Wagen zu löschen, was jedoch nicht gelang. Nach etwa 20 Minuten war der Brand dann durch die Feuerwehr gelöscht und der Brandherd wurde noch mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Bei der Feuerwehr wahren zwei Trupps mit Atemschutz im Einsatz. Der Fahrer blieb unverletzt.

Autobrand bei Reischach

Timebreak21

Zurück zur Übersicht: Reischach

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser