Vorträge, Personenrettung und Fahrzeug öffnen

"Technische Hilfeleistungs"-Tag bei der Feuerwehr Reischach

+

Reischach - Am Samstag 27. Januar 2018 fand ein THL-Tag bei der Feuerwehr Reischach statt.

1. Kommandant Wolfgang Hausbauer begrüßte die eingeladenen Feuerwehren, BRK, HVO-Reischach sowie die Referenten Dr. Bernhard Behnesch, Kreisbrandmeister Wolfgang Buchner und Ausbilder THL Thomas Schmidtner aus Garching. Auch Kreisbrandmeister Johann Grabmeier sowie 1. Bürgermeister aus Reischach Stockner Alfred waren unter den 70 Gästen.

Hansbauer verwies auf die Wichtigkeit der Technischen Hilfe, da nach einer Statistik des Landesfeuerwehrverbandes Bayern im Jahr 2016 circa 23.400 Unfälle nur mit Pkw und Lkw erfolgten.

BMW-Neuwagen für Ausbildung 

Die Feuerwehren müssen für den technischen Fortschritt in der Automobilbranche immer gut ausgerüstet sowie auf höchsten Bildungsstand sein, darum Veranstalte die Feuerwehr Reischach einen THL-Tag um für diese Szenarien bestens vorbereitet zu sein.

Da die Feuerwehren meistens nur mit alten, schrottreifen Fahrzeugen üben können, organisierte die Feuerwehr Reischach diesmal wie bereits im Jahr 2015 ein Nullserienfahrzeug von BMW.

Kreisbrandmeister Buchner und sein Ausbilderteam freute sich über dieses Fahrzeug und verwies wie wichtig es ist Ausbildung auch einmal an einem Neuwagen durchführen zu können.

Zusammenarbeit von Rettungsdienst, Notarzt und Feuerwehr

Buchner erläuterte in seinem Vortrag die verschiedenen Bauweisen von neuen Autos. Des Weiteren unterrichtete er die Teilnehmer in verschiedenen Rettungstechniken, Erkundung am Pkw sowie Gefahren im THL-Einsatz.

Ausbilder Thomas Schmidtner erläuterte die Vorgehensweise beim Glasmanagement.

Notarzt Dr. Bernhard Benesch erklärte die Zusammenarbeit von Rettungsdienst, Notarzt und Feuerwehr und lehrte an einem Pkw-Simulator verschiedene Rettungstechniken mit dem Spineboard.

Auch Erstmaßnahmen bei verunglückten Personen stand auf dem Programm von Herrn Dr. Benesch.

Praktischer Teil: Personenrettung und Fahrzeug öffnen

Nach dem Mittagessen ging es zum praktischen Teil über. Ein Ausbilder des Rettungsgrätehersteller Weber zeigte in Zusammenarbeit mit den Ausbildern Kreisbrandmeister Buchner und Schmidtner anschließend daspraktische Vorgehen bei der Patientenorientierten-Personenrettung.

Alle Anwesenden Feuerwehrler/innen konnten sich nach Anweisung der Ausbilder selbst ein Bild davon machen, wie schwer es ist, ein technisch hochwertiges Fahrzeug öffnen zu können.

Nachmittag besuchteKreisbrandinspekteur Wieser Alois die Veranstaltung noch um sich selbst ein Bild von diesem THL-Tag zu machen.

Großen Dank an Raiffeisenbank Reischach

Nach Kaffee und Kuchen, welches die Feuerwehrfrauen organisiert haben, wurde noch ein Gruppenfoto gemacht und der Tag klang gegen 15.30 Uhr mit reichlich Fach- und Sachgesprächen aus.

1. Kommandant Wolfgang Hansbauer bedankte sich herzlich bei allen Helfern und den Ausbildern mit einem kleinen Geschenk für das gute Gelingen des THL-Symposiums.

Ein großer Dank gebührt dem Sponsor, der Raiffeisenbank Reischach, die alle anfallenden Kosten für diesen Tag übernahm (Essen, Trinken, Kaffee, Bereitstellungspauschale BMW).

Pressemeldung Feuerwehr Reischach

Zurück zur Übersicht: Reischach

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser