Unfall auf B588 am Fuchsberg

Gefährliches Überholmanöver eines Lkw - Auto landet in Graben

+
Unfall auf B588 am Reischacher Fuchsberg
  • schließen

Reischach - Zwischen Reischach und Eggenfelden kam es am Donnerstagabend am Fuchsberg zu einem Verkehrsunfall. 

UPDATE, Freitag 10.28 Uhr: Pressemitteilung der Polizei

Am 22.02.2018, gegen 17.58 Uhr, wollte ein 38-jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Gespann einen vorausfahren Lkw mit Anhänger überholen. Als sich die beiden Gespanne auf gleicher Höhe befanden kam eine 37-jährige Winhöringerin mit ihrem Pkw entgegen. 

Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden musste die Winhöringerin nach rechts ausweichen, kam dabei von der Fahrbahn ab und fuhr in den Straßengraben. Die Winhöringerin blieb unverletzt, an ihrem Fahrzeug entstand jedoch Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro. 

Der 38-jährige Lkw Fahrer musste seinen Führerschein abgeben und wurde nach Hinterlegung einer Sicherheitsleitung entlassen. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

UPDATE, 19.40 Uhr:

Zu einem Verkehrsunfall ist es am Donnerstagabend, gegen 18 Uhr, auf der B588 am Reischacher Fuchsberg gekommen. Nach derzeitigem Kenntnisstand waren zwei Lkw-Sattelzüge in Fahrtrichtung Eggenfelden unterwegs und lieferten sich bergauf ein Elefantenrennen. 

Eine entgegenkommende Ford-Fahrerin konnte nur noch in den Graben ausweichen. Zum Glück wurde sie nur leicht verletzt. Die Feuerwehr Reischach war zum Absichern der Unfallstelle und zur Verkehrslenkung im Einsatz. Die B588 war rund eineinhalb Stunden auf Höhe des Fuchsberg gesperrt.

Unfall auf B588 am Reischacher Fuchsberg

TimeBreak21

Erstmeldung

Laut ersten Informationen von vor Ort, soll es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Lkw und einem Auto gekommen sein. 

Die B588 kann zwischen der Abzweigung nach Waldberg und der Abzweigung nach Reischach nur abwechselnd, einspurig befahren werden. Die Feuerwehr regelt den Verkehr. Ob sich jemand verletzt hat, ist momentan noch nicht bekannt.

Weitere Informationen und Bilder folgen

Zurück zur Übersicht: Reischach

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser