Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nach acht Monaten Bauzeit

Ausbau der Bundesstraße B 588 zwischen Reischach und der Bezirksgrenze ist abgeschlossen

Der neue Streckenabschnitt wird nach einer achtmonatigen Sperrung der B 588 am Donnerstag, den 27.10.2022 wieder für den Verkehr freigegeben. Mehr Verkehrssicherheit und ein besserer Verkehrsablauf am Fuchsberg und im Streckenabschnitt zwischen Reischach und Mitterskirchen.

Die Meldung im Wortlaut:

Reischach/Traunstein - Am Donnerstag, den 27.10.2022 wird die Bundesstraße 588 zwischen Reischach und der Bezirksgrenze zu Niederbayern wieder für den Verkehr freigegeben.

Nach einer Bauzeit von ca. 1 ½ Jahren und nach einer achtmonatigen Vollsperre der B 588 kann der Verkehr wieder ungehindert auf der neuen Straße fließen.

Besonders erfreulich ist, dass die umfangreichen Bauarbeiten unter Einhaltung des Zeitplanes abgeschlossen werden. Die Kosten für das Gesamtprojekt liegen bei ca. 15,8 Mio. €.

Ausbau des Fuchsberges sogt für mehr Verkehrssicherheit

Die Bundesstraße 588 wurde nördlich des Ortes Reischach auf eine Länge von ca. 3,4 km bis zur Bezirksgrenze mit Niederbayern bestandsorientiert ausgebaut. Der Ausbau schließt nördlich von Schöftenhub an den auf niederbayerischer Seite bereits vor einigen Jahren ausgebauten Streckenabschnitt bei Mitterskirchen an.

Im Steigungsbereich des Fuchsberges wurde auf ca. 1,6 km Länge eine dritte Fahrspur angelegt. Gleichzeitig wurden mehrere Ingenieurbauwerke sowie eine Hochwasserschutzwand errichtet. Der nördliche Ortseingang von Reischach wird u. a. mit einem Kreisverkehr neugestaltet.

Offizielle Verkehrsfreigabe am Montag, den 07.11.2022.

Am Montag, den 07.11.2022 findet die offizielle Verkehrsfreigabe in Reischach statt. Örtliche Mandatsträger werden im Rahmen eines Pressetermins bzw. kleinen Festaktes die offizielle Freigabe durchführen.

Pressemeldung des Staatlichen Bauamt Traunstein

Rubriklistenbild: © Staatliches Bauamt Traunstein

Kommentare