Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei nennt weitere Details

Biker (62) stürzt bei Reischach und verletzt sich

Motorradunfall bei Reischach
+
Motorradunfall bei Reischach

Reischach – Ein Motorradfahrer ist am Donnerstagnachmittag (25. August) alleinbeteiligt gestürzt und zog sich dabei Verletzungen zu. Nun nennt die Polizei Altötting weitere Details zum Unfallhergang.

Update, Freitag (26. August) - Pressemitteilung der Polizei

Am Donnerstag (25. August) gegen 15.35 Uhr, ereignete sich im Gemeindebereich von Reischach bei Kager ein Verkehrsunfall. Ein 62-jähriger Motorradfahrer aus dem nördlichen Landkreis Altötting fuhr mit seinem Kraftrad von Perach kommend auf der Kreisstraße 5 in Richtung Bundesstraße 588.

Im Kurvenbereich bei Kager kam dieser aus unbekannter Ursache alleinbeteiligt nach links von der Fahrbahn ab. Der Motorradfahrer wurde bei dem Sturz mittelschwer verletzt und wurde mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus nach Altötting verbracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 5000 Euro. Die Feuerwehr Reischach führte die Verkehrsregelung und Reinigung der Fahrbahn durch.

Pressebericht der Polizeiinspektion Altötting

Erstmeldung, Donnerstag (25. August)

Am Donnerstagnachmittag (25. August) stürzte ein Biker wohl ohne Fremdeinwirkung auf der AÖ5 auf Höhe des Weilers Kager im Gemeindebereich von Reischach. Der Unfall ereignete sich gegen 15.20 Uhr.

Die Feuerwehr aus Reischach sowie der Rettungsdienst und der Rettungshubschrauber rückten zur Unfallstelle aus. Mit seiner Indian war der männliche Fahrer von Perach in Richtung B588 unterwegs, circa 200 Meter vor der B588 stürzte der Mann dann alleinbeteiligt und verletzte sich. Die Verletzungen waren glücklicherweise nicht so schlimm wie angenommen, sodass der Mann bodengebunden mit dem Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden konnte. Der Rettungshubschrauber konnte ohne Patienten wieder nach Hause fliegen. Die Polizei aus Altötting nahm den Unfall auf.

nt/ fib/MW

Kommentare