Gerüstet für neue Einsätze

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Segnung des neuen Feuerwehrfahrzeugs der FFW Reischach

Reischach - Rot, neu und glänzend: Auf dem neunen Feuerwehrfahrzeug liegt nun der ganze Stolz der Freiwilligen Feuerwehr. Nun wurde das gute Stück gesegnet und gefeiert

Die Freiwillige Feuerwehr  Reischach ersetzt ihr 29 Jahre altes TLF 16/25 durch ein neues HLF 20 der Firma Rosenbauer mit MAN Fahrgestell. Abgeholt wurde es bei der Firma Rosenbauer in Leonding in Österreich. Am Freitag, den 26. Juli, wurde das neue Fahrzeug sowie die bereits vorhandenen Fahrzeuge der Feuerwehr von Bischöflich Geistlicher Rat Ludwig Samereier gesegnet. Über 70 aktive sowie zahlreiche passive Mitglieder der Feuerwehr Reischach nahmen an dieser Feier teil. Des weiteren waren die Landkreisvertreter des Feuerwehrverbandes, die Kommandanten der VG Feuerwehren und das Reischacher BRK anwesend. Für die Umrahmung der Feierlichkeit sorgte die Blaskapelle Reischach.

Das neue Feuerwehrfahrzeug der FFW Reischach

Das 2,5 Meter breite und 8,0 Meter lange Fahrzeug führt 2400 Liter Löschwasser sowie 200 Liter Schaummittel mit. Für die Technische Hilfe, sind vor allem ein Hydraulischer Rettungssatz sowie die dazugehörigen Rettungszylinder verbaut. Ein Lichtmast sowie Überdruckbelüftung und vieles mehr stehen der Feuerwehr jetzt zur Verfügung. Außerdem ist ein 14 kVA Stromaggregat verbaut.

Pressemitteilung Freiwillige Feuerwehr Reischach

Zurück zur Übersicht: Holzland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser