Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Jugendleistungsprüfung bestanden

Jugendfeuerwehr Pleiskirchen beweist sich

+
Stolz wie Oskar: Die erfolgreiche Jugendfeuerwehr Pleiskirchen

Pleiskirchen - Vier Mädls und sechs Jungs bilden seit dem 30. Mai den Nachwuchs der Freiwilligen Feuerwehr Pleiskirchen: Sie haben ihre Jugendleistungsprüfung erfolgreich abgelegt und sind nun bereits anzupacken.

Bei sonnigem Wetter legten letzten Mittwochabend, den 30. Mai, zehn Jugendfeuerwehrlerinnen und -feuerwehrler die Jugendleistungsprüfung in Pleiskirchen ab. Die vier Mädels und sechs Jungs mussten sich neben Einzeldisziplinen auch Truppdisziplinen und einer theoretischen Prüfung stellen.

Hierzu gehörte zum Beispiel das Umspritzen eines Eimers mit der Kübelspritze, oder das kuppeln eines Saugschlauches. 

Am Ende haben alle Jugendliche die Prüfung mit Erfolg abgelegt. Stolz wie Oskar nahmen diese dann ihre Anstecker entgegen. 

Dort mit anwesend waren auch der 1. Kommandant Georg Naglmeier sowie die beiden Vorstände Martin Grandl und Thomas Geltinger. Wie beim Fussball ist nicht nur die Mannschaft froh um einen Sieg, nein, auch die Trainer und Macher hinter den Kulissen. 

Johann Zeiler (Jugendwart) und Sebastian Perschl (stllv. Jugendwart) sind wahnsinnig stolz auf die Leistung ihrer Jugend. 

Alleine hätten wir unsere Jugend nicht auf die Prüfung vorbereiten können und so will ich Maximilian Schiffbahn, Peter Wagner und Eva Wagner für die tatkräftige Unterstützung danken.“ so Johann Zeiler. Außerdem möchte sich die Feuerwehr Pleiskirchen bei dem Schiedsrichterteam für die faire und tolle Prüfung bedanken. 

Pressemitteilung FFW Pleiskirchen

Kommentare