"Der Dialekt gehört einfach zu mir"

Aline (22) aus Pleiskirchen will "Germany's next Topmodel" 2020  werden

+
Aline aus Pleiskirchen möchte "Germany's next Topmodel 2020" werden.  

Pleiskirchen - Die 22-jährige Aline aus Pleiskirchen macht in diesem Jahr bei "Germany's next Topmodel" mit. Große Angst vor neuen Herausforderungen und unerwarteten Situationen braucht sie nicht zu haben, denn solche hat sie bereits in jungen Jahren gemeistert:

"Nur Eine kann Germany’s Next Topmodel werden" - auch in diesem Jahr sucht Heidi Klum wieder nach dem schönsten Mädchen Deutschlands. Am Donnerstagabend, 30. Januar, startet die neue Staffel auf ProSieben. 


Nachdem bereits im letzten Jahr Melissa aus Rosenheim ihr Glück in der Casting-Show versuchte, macht auch in der aktuellen, 15. Staffel, ein Mädchen aus unserer Region mit. Die 22-jährige Aline aus Pleiskirchen möchte 2020 "Germany's next Topmodel" werden.   

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

bad liar. #wlyg

Ein Beitrag geteilt von (@hello.aline) am


Die Wahl-Münchnerin zog mit elf Jahren zu ihrer Pflegefamilie nach Pleiskirchen im Landkreis Altötting.

Dort auf dem Land lebt ihre ganze Familie zusammen auf einem Hof, wie sie in ihrem Vorstellungs-Video verrät. Zunächst eine schwierige Zeit für GNTM-Kandidatin: "[Mit elf Jahren] da ist man noch ziemlich jung, hat vielleicht auch ein bisschen Angst, dass man nicht reinpasst in die Familie oder ins Umfeld. Vor allem bei uns in Altötting bin ich glaub ich im Umkreis von mindestens 20 Kilometern die fast einzig Schwarze."

Der bayerische Dialekt gehört zu Aline

Den bayerischen Dialekt hat die 22-Jährige von ihren Pflegeeltern übernommen. "Der Dialekt gehört einfach zu mir", so Aline gegenüber prosieben.de. Ihre Familie bietet ihr auch großen Rückhalt. Aline spricht liebevoll von ihrer Pflegefamilie und sagt dankbar, dass diese immer hinter ihr stehe und immer für sie da sei. 

Ihre Pflegeeltern hätten sich damals dazu entschlossen, anderen Familien und Menschen zu helfen. Jetzt kann sich Aline ein Leben ohne ihre Pflegefamilie gar nicht mehr vorstellen: "Eine Familie zu haben, die hinter einem steht, immer da ist und immer ein offenes Ohr hat, das ist sehr, sehr schön. Ich glaube, dass jeder Mensch sich freut, wenn er in anderen Menschen eine Familie finden kann."

"Ich versuche meinen eigenen Weg zu finden"

Ihre Freunde beschreiben sie als "verrückt", so die 22-Jährige. Allerdings sei das eher "ein gutes verrückt". "Im Endeffekt versuche ich einfach nur meinen eigenen Weg zu finden, was im Leben noch so alles auf mich wartet, ja wenn das verrückt ist, dann kann ich damit ganz gut leben."

Wie bereits in der letzten Staffel soll Heidi Klum in diesem Jahr wieder von Gast-Juroren unterstützt werden. Eine feste Jury soll es offenbar wieder nicht geben. Die Model-Mama wird für GNTM 2020 unter anderem Unterstützung von Milla Jovovich, Stella Maxwell und Rankin erhalten. Wer sich bereits vorab von Alines Modelqualitäten überzeugen lassen will, kann sich durch die Fotogalerie auf prosieben.de klicken.

Die 15. Staffel von "Germany's next Topmodel" startet am Donnerstagabend, 30. Januar, auf ProSieben. 

jg/ics

Kommentare