Unfall auf der Hauptstraße in Perach

Auto gegen Mauer: Fahrer war betrunken

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Perach - Am Montagabend hat es auf der Hauptstraße gekracht. Ein Autofahrer verlor die Kontrolle und rammte eine Hausmauer. Die Polizei hat inzwischen den Grund dafür herausgefunden:

UPDATE, Dienstag, 9.25 Uhr:

Am Montag, 30. März, gegen 22 Uhr, fuhr ein 26-jähriger Autofahrer aus Zeilarn in Perach auf der Hauptstraße in Richtung Zeilarn. Etwa auf Höhe der Kirchgasse geriet er vermutlich wegen seiner Alkoholisierung links von der Fahrbahn ab und prallte frontal alleinbeteiligt gegen eine Hausmauer. Dabei wurde er leicht verletzt und kam mit dem Rettungsdienst ins Kreisklinikum Altötting.

Eine Alkoholüberprüfung ergab einen Wert von rund 1,3 Promille, woraufhin eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung seines Führerscheines erfolgte. Am Auto entstand Totalschaden von etwa 5.000 Euro. Der Schaden an der Hauswand beträgt rund 1.000 Euro. Zur Bergung des Fahrzeugs und Absicherung der Unfallstelle war die Feuerwehr Perach im Einsatz.

UPDATE, Dienstag, 6.30 Uhr:

Zu einem Verkehrsunfall auf der Hauptstraße in Perach ist es am Montagabend gegen 22 Uhr gekommen. Ein 26-jähriger Mann aus Zeilarn (Kreis Rottal-Inn) war mit seinem Nissan-Kleinwagen auf der Hauptstraße in Fahrtrichtung Marktl unterwegs. Auf Höhe der Hausnummer 27 verlor er die Kontrolle, kam von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen eine Hausmauer.

Grund für den Unfall dürfte der deutliche Alkoholwert von über einem Promille gewesen sein. Offenbar wurden eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung des Führerscheins angeordnet. Die Feuerwehr Perach war mit 21 Mann zur Verkehrslenkung und zum Reinigen der Fahrbahn im Einsatz. Auch die SEG Reischach war im Einsatz. Der Fahrer wurde bei dem Unfall mittelschwer verletzt.

Nissan kracht gegen Hausmauer

Die Erstmeldung:

In der Hauptstraße in Perach hat sich gegen 22 Uhr ein Unfall ereignet. Ein Kleinwagen krachte gegen eine Hausmauer. Laut Informationen von vor Ort wurde der Fahrer bei dem Unfall im Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. 

Über die Unfallursache sind derzeit noch keine Informationen bekannt. Auch wie schwer der Fahrer bei dem Unfall verletzt wurde ist derzeit unbekannt.

mh/Timebreak21/Pressemeldung Polizei Altötting/mw

Zurück zur Übersicht: Perach

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser