Auto erfasst Fußgänger - schwer verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Perach - Beim Überholen eines anderen Autos übersah ein 25-Jähriger einen Fußgänger und erfaßte diesen. Der 47-Jährige wurde schwer verletzt in den Graben geschleudert.

Lesen Sie dazu auch:

Die Polizeimeldung

Am Mittwoch, den 20. Februar gegen 18.40 Uhr, fuhr ein 25-Jähriger auf der Kreisstraße AÖ 5 von Kager in Richtung Perach. Auf gerader Strecke überholte der 25-Jährige ein vorausfahrendes Auto. Dabei übersah er einen am linken Straßenrand befindlichen 47-jährigen Fußgänger und erfaßte diesen. Der Fußgänger wurde in den Straßengraben geschleudert und schwer verletzt. Mit dem Rettungswagen kam er ins Kreisklinikum Altötting. Der Fahrer erlitt einen Schock und kam mit dem Sanka ebenfalls ins Kreisklinikum Altötting. Schaden circa 4000 Euro. Zur Klärung des genauen Unfallherganges wurde ein Sachverständiger beauftragt.

Die FFW Perach war zur Verkehrslenkung und Absicherung der Unfallstelle mit im Einsatz. Der überholte fuhr ein weißes oder silberfarbenes Auto setzte seine Fahrt in Richtung Perach fort. Der Fahrer dieses Fahrzeuges soll sich als Zeuge bei der Polizeiinspektion Altötting melden. Wer kann sonst Angaben zu dem Verkehrsunfall machen? Bitte Hinweise an die Polizeiinspektion Altötting.

Unfall zwischen Auto und Fußgänger auf der AÖ5

Polizei Altötting/redis24

Zurück zur Übersicht: Holzland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser