Motorradfahrer stürzt in Böschung

Pleiskirchen - Am Donnerstagabend übersah eine 18-jährige Pkw-Fahrerin einen Motorradfahrer. Dieser stürzte bei seinem Ausweichmanöver und verletzte sich:

Auf der Strecke zwischen Johannesbuchbach und Hütting kam es am Donnerstag, den 25. August, gegen 20 Uhr zu einem Unfall mit einem leicht verletzten Kradfahrer.

Eine 18-jährige Altöttingerin bog mit ihrem Polo, von einer Hofzufahrt kommend, nach links Richtung Pleiskirchen auf die bevorrechtigte Kreisstrasse ein und übersah dabei einen 40-jährigen Motorradfahrer aus Neumarkt-St. Veit. Dieser versuchte noch rechts an dem Pkw vorbeizukommen, wurde aber an die Böschung abgedrängt und kam zu Sturz.

Dabei wurde er leicht verletzt, sodass er mit dem BRK in das Krankenhaus nach Mühldorf eingeliefert werden musste.

Im Pkw befanden sich noch zwei Kinder im Alter von neun und acht Jahren, die ebenso wie die Fahrerin unverletzt blieben.

An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von knapp 3000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Holzland

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser