Kripo vor Ort

Leiche aus dem Innkanal bei Töging geborgen

Die Wasserwacht Töging im Einsatz am Innkanal.
+
Die Wasserwacht Töging und die DLRG Mühldorf a. Inn im Einsatz am Innkanal.

Töging - Am Morgen des 4. Augusts wurde eine Leiche aus dem Innkanal geborgen.

Die Wasserwacht Töging und die DLRG Mühldorf a. Inn haben am 4. August eine Leiche aus dem Innkanal bei Töging geborgen. Die männliche Leiche wurde im Bereich des Wassershlosses aus dem Wasser gezogen, wie Carolin Hohensinn, Pressesprecherin des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd, auf Nachfrage bestätigte.


Seit Freitag, dem 31. Juli, wird ein 39-jähriger Mühldorfer vermisst. Der Mann trieb bei starker Strömung in Richtung Mühldorf und ging schlussendlich unter. Eine groß angelegte Rettungsaktion verlief ergebnislos. Ob es sich bei der Leiche um die sterblichen Überreste des vermissten Mühldorfers handelt, kann die Polizei im Moment nicht bestätigen, so Carolin Hohensinn.


Aktuell laufen Maßnahmen zur Identifizierung der Leiche. Der Kriminaldauerdienst der Kripo Traunstein hat die Ermittlunge naufgenommen. Hinweise auf eine Fremdeinwirkung liegen nicht vor.

bcs

Kommentare