Alarm auf AÖ11

Feuerwehreinsatz wegen brennendem Traktor bei Erlbach

Feuerwehrauto auf Straße
+
Wegen eines brennenden Traktors rückte die Feuerwehr aus.

Erlbach - Am Freitagnachmittag kam es zu einem Feuerwehreinsatz auf der AÖ11. Dort hatte jemand einen brennenden Traktor gemeldet.

Als halb so schlimm entpuppte sich am Freitagnachmittag, den 4. September, der Brand eines Traktors auf der Kreisstraße AÖ11 bei Endlkirchen zu dem unter anderem die Feuerwehren aus Endlkirchen und Erlbach alarmiert wurden.


Feuerwehreinsatz bei Erlbach

Feuerwehreinsatz bei Erlbach
Feuerwehreinsatz bei Erlbach © fib/DG
Feuerwehreinsatz bei Erlbach
Feuerwehreinsatz bei Erlbach © fib/DG
Feuerwehreinsatz bei Erlbach
Feuerwehreinsatz bei Erlbach © fib/DG
Feuerwehreinsatz bei Erlbach
Feuerwehreinsatz bei Erlbach © fib/DG
Feuerwehreinsatz bei Erlbach
Feuerwehreinsatz bei Erlbach © fib/DG
Feuerwehreinsatz bei Erlbach
Feuerwehreinsatz bei Erlbach © fib/DG
Feuerwehreinsatz bei Erlbach
Feuerwehreinsatz bei Erlbach © fib/DG
Feuerwehreinsatz bei Erlbach
Feuerwehreinsatz bei Erlbach © fib/DG
Feuerwehreinsatz bei Erlbach
Feuerwehreinsatz bei Erlbach © fib/DG
Feuerwehreinsatz bei Erlbach
Feuerwehreinsatz bei Erlbach © fib/DG
Feuerwehreinsatz bei Erlbach
Feuerwehreinsatz bei Erlbach © fib/DG
Feuerwehreinsatz bei Erlbach
Feuerwehreinsatz bei Erlbach © fib/DG
Feuerwehreinsatz bei Erlbach
Feuerwehreinsatz bei Erlbach © fib/DG
Feuerwehreinsatz bei Erlbach
Feuerwehreinsatz bei Erlbach © fib/DG
Feuerwehreinsatz bei Erlbach
Feuerwehreinsatz bei Erlbach © fib/DG
Feuerwehreinsatz bei Erlbach
Feuerwehreinsatz bei Erlbach © fib/DG
Feuerwehreinsatz bei Erlbach
Feuerwehreinsatz bei Erlbach © fib/DG
Feuerwehreinsatz bei Erlbach
Feuerwehreinsatz bei Erlbach © fib/DG
Feuerwehreinsatz bei Erlbach
Feuerwehreinsatz bei Erlbach © fib/DG
Feuerwehreinsatz bei Erlbach
Feuerwehreinsatz bei Erlbach © fib/DG

Zunächst ging die Feuerwehr von einem brennenden Traktor ausgegangen. Vor Ort wurde auf Höhe Adstetten tatsächlich ein Traktor vorgefunden, gebrannt hat dieser beim Eintreffen der Feuerwehren jedoch nicht mehr.


Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts brannten im Heckbereich zwei Hydraulikleitungen, welche mittels handelsüblichem Feuerlöscher bereits abgelöscht wurden. Die Arbeit der Feuerwehren beschränkte sich auf eine Nachkontrolle sowie die Vollsperre der Kreisstraße. Durch einen Landwirt mit Tieflader wurde der Traktor anschließend abgeschleppt. Der Schaden am Traktor beläuft sich auf einen mittleren dreistelligen Betrag.

fib/DG

Kommentare