Trunkenheitsfahrt bei Erlbach

Zwei Schwerverletzte nach Auto-Überschlag

+

Erlbach - Ein stark betrunkener Mann und eine Frau sind von der Straße geschleudert und wurden dabei teilweise schwer verletzt. 

UPDATE, 14 Uhr - 

Am frühen Sonntagmorgen wurden die Feuerwehr und der Rettungsdienst verständigt, da auf der Strecke zwischen Erlbach und Leonberg ein 41-jähriger Pkw-Lenker aus Erlbach die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und sich daraufhin mit seinem Pkw überschlug. 

Der Pkw-Lenker und sein 27-jähriger Beifahrer wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Fahrer erheblich alkoholisiert war. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Ein weiterer Unfall mit einem überschlagenen Pkw ereignete sich am Samstag gegen 16.30 Uhr zwischen Altötting und Hirten. Kurz vor Poschen kam eine 50-jährige Feichtnerin mit ihrem Pkw nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Die Unfallfahrerin blieb glücklicherweise bei dem Unfall unverletzt.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Altötting

Erstmeldung:

Zu einem Verkehrsunfall ist es in der Nacht auf Sonntag gegen 5 Uhr früh auf der Leonberger Straße bei Erlbach gekommen. 

Zwei rumänische Staatsbürger, welche in Burghausen wohnhaft sind, waren zusammen in einem Dacia von Erlbach kommend auf der Leonberger Straße in Fahrtrichtung Leonberg unterwegs. 

Auf Höhe der Weiler Petzenthal verlor der Fahrer aufgrund deutlicher Alkoholisierung und überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über das Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab, wo sich der Pkw in einem angrenzendem Feld überschlug und auf der Fahrerseite zum Liegen kam. 

Der Fahrer und sein 27-jähriger Beifahrer wurden mittelschwer verletzt. Der Alkoholwert lag bei weit über einem Promille bei beiden Fahrzeuginsassen. Die Feuerwehren aus Erlbach und Perach waren im Einsatz.

Auto überschlägt sich bei Erlbach

Pressemeldung von TimeBreak21

Zurück zur Übersicht: Erlbach (Oberbayern)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser