Dachs gerettet, Schweinehälften verloren

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Thambach/Birkmaier - Der 34-jährige Fahrer eines Fleischlasters versuchte einem Dachs auf der Straße auszuweichen. Dadurch geriet er auf's Bankett und kippte anschließend über eine Böschung.

Am Dienstagvormittag kam es auf der Staatsstraße 2353 zu einem Unfall. Ein mit acht Tonnen Schweinefleisch beladener Lkw war in Richtung Gars unterwegs, als der 34-jährige Fahrer wegen eines über die Straße laufenden Dachses erschrak und beim Ausweichversuch auf das rechte Bankett geriet. Anschließend kippte der Lkw über eine Böschung in die angrenzende Wiese und blieb auf der rechten Seite liegen.

Lkw umgekippt

Der Lkw-Fahrer zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen (Prellungen) zu. Er konnte sich selber aus dem Sicherheitsgurt befreien, fiel aber dann im Führerhaus unsanft nach unten auf die Beifahrertür. Der Lkw wurde bei dem Unfall rechtsseitig erheblich beschädigt.

Zurück zur Übersicht: Haager Land

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser