Alk-Audifahrer rauscht in Wald und geht heim

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

St. Wolfgang - Unfall am Sonntagmorgen: Ein 23-Jähriger aus dem Landkreis Erding rauschte bei Wernhardsberg in ein Waldstück. Sein Auto ließ er einfach zurück und ging heim - dort fand ihn die Polizei:

Am 15.03.2015, gegen 06.30 Uhr, befuhr ein 23-jähriger Mann aus dem Landkreis Erding auf der Kreisstraße ED 22 aus Richtung Armstorf. An der Einmündung in die Kreisstraße ED 21 (St. Wolfgang - Schönbrunn) fuhr er aus bisher ungeklärter Ursache geradeaus in das angrenzende Waldstück. Der Fahrer wurde glücklicherweise dabei nicht verletzt. Am Pkw dürfte ein Totalschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro entstanden sein. Nach bisherigen Erkenntnissen kam es zu keinem Fremdschaden.

Der Fahrer ließ seinen Pkw stehen und begab sich nach Hause. Eine Halternachschau in den Morgenstunden durch die Polizei ergab dann, dass der Fahrer erheblich unter Alkoholeinfluß stand. Der Führerschein wurde sichergestellt. Er muss nun mit einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr rechnen.

Audi wird per Kran aus Wald geborgen

Pressemitteilung Polizeiinspektion Dorfen

Zurück zur Übersicht: Haager Land

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser