Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Tiere auf der B12: Lastwagen rammt Kuh

Thambach - Glück im Unglück hatten sowohl Lkw-Fahrer als auch Kuh bei einem dramatischen Unfall auf der B12. Der Laster hatte eines der ausgebüxten Tiere erfasst.

Am 27.04.2014, gegen 23 Uhr, befuhr ein 53-jähriger Lkw-Fahrer aus Österreich mit seinem Sattelzug die B12 in Richtung Mühldorf. Auf Höhe Thambach liefen plötzlich mehrere Kühe auf der Fahrbahn. Mit seinem Lkw konnte er nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste hierbei eine Kuh.

An der Sattelzugmaschine entstand ein Schaden von etwa 15.000 Euro. Der Eigentümer der Kühe wurde ermittelt. Insgesamt waren 13 Tiere aus einer Weide ausgebrochen. Diese wurden wieder alle eingefangen. Die angefahrene Kuh wurde offensichtlich nur leicht verletzt. Zur Absicherung der B12, der Fahrbahnreinigung und zum Einfangen der Kühe war die Feuerwehr aus Reichertsheim eingesetzt.

Pressemeldung Polizei Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare