Was Hauptschüler „alles so drauf haben“

+

Haag - In der Haager Grund- und Hauptschule wurde die Skulptur „Ein Weg“ der achten Klassen feierlich eingeweiht. Viel Arbeit steckt in der sechs Meter hohen Aluminiumsäule.

Konrektorin Susanne Rakobrandt begrüßte die anwesenden Schüler, Eltern und Ehrengäste mit einem herzlichen "Grüß Gott" zur Einweihung und Segnung der sechs Meter hohen Aluminiumsäule, die als Projekt von Schülerinnen und Schülern der achten Klassen unter Leitung des Lehrers Peter Aigner und Mithilfe der Firma Schletter angefertigt wurde.

Eine Leistung, die sich sehen lassen kann, denn was Schüler gemeinsam auf die Beine gestellt haben bzw. auf den Weg brachten, macht alle stolz. Zu einem selbstkomponierten Lied über den Bau dieser Skulptur untermalte die Ramsauer Blasmusik die Einweihung der noch verhüllten Skulptur vor dem Schuleingang.

Peter Aigner erklärte, dass aufgrund des Sturms letzte Woche bereits einmal inoffiziell enthüllt wurde und ließ die Schule und die Schüler hoch leben. Um zu zeigen, was Hauptschüler „alles so drauf haben“ verwirklichte Peter Aigner mit diesem Schulprojekt einen Traum und nach kurzer Zeit war die schräge Pyramide mit Weltkugel geboren um den Zugang zur Welt zu symbolisieren. Künstler, die angesprochen wurden, winkten ab, denn mit Hauptschülern konnte sich keiner ein solches Projekt vorstellen – da führte der Weg zur Firma Schletter, die trotz Umbauphasen und großem Auftragsvolumen mit ihrem Firmeninhaber Ludwig Schletter ein offenes Ohr für dieses Projekt hatte und auch gleich noch die Lehrlingswerkstätte mit fachlicher Unterstützung des Ausbildungsleiters Udo Weisser zur Verfügung stellte. Zwischen Ausschneiden, Schweißen und Hämmern über eine Woche hinweg, übernahm die Firma Schletter die Fertigstellung und sponserte die Weltkugel aus Aluminium, die von einer zusätzlichen Firma angefertigt wurde.

Skulptur „Ein Weg“ feierlich eingeweiht

Am 15. Juli stellten die Kraftwerke Haag dann die Skulptur auf den Platz vor dem Haupteingang und halfen mit bei der Verwirklichung eines Traumes.

aj

Zurück zur Übersicht: Haager Land

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser