Rettungshunde besuchen JRK

Haag - Retter auf vier Beinen von der Rettungshundestaffel Mühldorf haben beim Hagger Jugend-Rot-Kreuz spielerisch ihr Können unter Beweis gestellt.

In vielen Einsätzen können Hunde schneller und besser arbeiten als ihr zweibeiniges Herrchen oder Frauchen, denn der Geruchssinn eines Hundes ist ungefähr 30-mal stärker.

Nach informativer Theorie zeigten die Hundeführer wie schnell versteckte Personen gefunden werden können und die spielerische Abrichtung eines Rettungshundes. Auch das Bestehen eines Eignungstest gehört zur Ausbildung, ebenfalls das Bewegen in unwegsamen Gelände zur Flächen oder Trümmersuche. Auch Übungen zum Anzeigen von Verletzten mit Verbellen als Signal und Gehorsamkeit stehen auf dem Ausbildungsprogramm zum Rettungshund.

Rettungshunde besuchen JRK

Alle anwesenden Jugend-Rot-Kreuzler und auch die Erwachsenen waren beeindruckt von den Leistungen der Hunde. Silke Grasser und Claudia Wierer bedankten sich recht herzlich für die Demonstration bei der Rettungshundestaffel Mühldorf a. Inn.

aj

Rubriklistenbild: © aj

Zurück zur Übersicht: Haager Land

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser