Schrecklicher Unfall auf B12 bei Reichertsheim

Augsburger (27) verbrennt in Ford Mustang - vier weitere Personen verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Schwerer Unfall auf der B12 am Bürgerberg.
  • schließen
  • Katja Schlenker
    Katja Schlenker
    schließen

Reichertsheim - Am Samstagabend kam es zwischen Reichertsheim und Rattenkirchen zu einem schweren Verkehrsunfall.

Update, 9 Uhr - Pressemeldung der Polizei

Am 24. November befuhr ein 27-Jähriger aus Augsburg mit seinem Ford-Mustang die Bundesstraße B12 von München kommend in Richtung Mühldorf. Am sogenannten Bürgerberg verlor er beim Überholen die Kontrolle über sein Fahrzeug, schleuderte auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit dem entgegenkommenden Citroen-Jumper einer 41-Jährigen aus dem Landkreis Erding.

Direkt nach dem Unfall geriet der Ford in Brand, der auch auf den Citroen übergriff, sodass beide Fahrzeuge vollständig ausbrannten. Durch das beherzte Eingreifen mehrerer Ersthelfer konnten die vier Insassen des Citroen geborgen werden, bevor dieser in Brand geriet.

Tödlicher Unfall auf B12 bei Reichertsheim

Für den Unfallverursacher, der wohl sofort durch den Aufprall getötet wurde, kam jede Hilfe zu spät, sodass seine Leiche im Wagen verbrannte.

Die vier Insassen des Citroen wurden bei dem Unfall teilweise schwer, jedoch nach bisherigen Erkenntnissen nicht lebensgefährlich verletzt wurden mit Rettungswagen beziehungsweise Hubschrauber in diverse Krankenhäuser gebracht.

Tödlicher Unfall auf der B12 bei Reichertsheim

An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 45.000 Euro. Die B12 musste mehrere Stunden lang in beiden Fahrtrichtungen gesperrt werden. Eine großräumige Umleitung wurde durch die Freiwillige Feuerwehr eingerichtet. Die Feuerwehren Reichertsheim, Mühldorf-Land, Aschau und Rattenkirchen waren mit insgesamt neun Fahrzeugen im Einsatz und unterstützten gewohnt tatkräftig bei der Sicherung der Unfallstelle und Versorgung der Verletzten.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Mühldorf

Update, 25. November, 8.05 Uhr - Person verstorben

Wie das Polizeipräsidium Oberbayern-Süd auf Anfrage unserer Redaktion mitteilt, ist eine Person bei dem schweren Unfall auf der B12 bei Reichertsheim am Samstag verstorben. Weiter Informationen zu dem Unfall sollen in Kürze in einer Pressemeldung bekannt gegeben werden.

Update, 20.15 Uhr: Fünf Verletzte

Laut ersten Informationen von vor Ort befuhr ein Auto die B12 in Fahrtrichtung München, als das Fahrzeug am Beginn des doppelspurigen Bürgerberges ins Schleudern gekommen und auf die Gegenfahrbahn geraten sei. Dort soll das Auto mit einem Transporter kollidiert sein. Ein Fahrzeug habe Feuer gefangen und sei ausgebrannt. 

Im Transporter befanden sich zum Unfallzeitpunkt fünf Personen. Drei Personen sollen schwer, eine Person mittelschwer und eine weitere Person leicht verletzt worden sein. Zwei Verletzte wurden mit dem Hubschrauber in Krankenhäuser geflogen. Eine Person kam mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus Mühldorf und ein weiterer Verletzter in das Krankenhaus Altötting. 

Auf Anfrage von innsalzach24.de erklärte ein Sprecher der Polizei Mühldorf, dass sich drei Streifenwagen am Unfallort befinden und aktuell noch keine Angaben gemacht werden können.

Die Sperre wird noch länger erhalten bleiben. 

Erstmeldung:

Gegen 18.10 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße 12 bei Reichertsheim im Landkreis Mühldorf am sogenannten Bürgerberg ein schwerer Verkehrsunfall, meldete das Polizeipräsidium Oberbayern Süd in einer Vorabinformation. 

Angeblich sei ein Auto nach einem Zusammenstoß in Brand geraten. Näheres ist derzeit nicht bekannt. 

Rettungsdienst, Feuerwehren und Polizei sind im Einsatz. Die Bundesstraße ist an der Unfallörtlichkeit komplett gesperrt. Eine Umleitung wird eingerichtet. 

Weitere Informationen und Bilder folgen

mz

Zurück zur Übersicht: Reichertsheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT