Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Aufwendige Rettung durch die Feuerwehr

Folgenschwerer Arbeitsunfall bei Reichertsheim: Mann unter gefälltem Baum eingeklemmt

Die Einsatzkräfte der Feuerwehren mussten den Baum aufwendig sichern, ehe sie den eingeklemmten Mann befreien konnten.
+
Die Einsatzkräfte der Feuerwehren mussten den Baum aufwendig sichern, ehe sie den eingeklemmten Mann befreien konnten.

Reichertsheim – Ein folgenschwerer Arbeitsunfall ereignete sich am Donnerstag (19. Januar) im Landkreis Mühldorf am Inn. Zahlreiche Feuerwehren waren im Einsatz, ein Mann wurde in eine nahegelegene Klinik gebracht.

Pressebericht der Polizei

Mitteilung im Wortlaut

Zu einem unglücklichen Zwischenfall bei Baumfällarbeiten in einem Waldstück bei Reichertsheim kam es am Donnerstagnachmittag.

Ein Baumstamm rutschte hierbei einem Mann aus Reichertsheim auf den Fuß – nach Mitteilung jedoch ohne jegliches Fremdverschulden. Hierdurch wurde der Mann am Fuß verletzt, musste zunächst von Kräften der Freiwilligen Feuerwehr aus seiner misslichen Lage befreit werden und wurde schließlich von einem Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert.

Im Einsatz waren außer den eingesetzten Polizeikräften auch Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren Mühldorf-Land, Reichertsheim, Oberornau, Ramsau und Rattenkirchen.

Pressemitteilung Polizei Haag

Erstmeldung

Am Donnerstagnachmittag (19. Januar) wurden mehrere Feuerwehren, der Rettungsdienst sowie die Polizei nach Stöckl im Gemeindegebiet Reichertsheim alarmiert. In einem dortigen Waldgebiet wurde ein Mann bei Baumfällarbeiten mit dem Fuß unter einem Baum eingeklemmt.

Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren konnten den Mann mittels eines Rettungsspreizers aus seiner misslichen Lage befreien. Dies verlangte allerdings den Floriansjüngern einiges ab: Der Baum soll sich nämlich ersten Informationen von vor Ort zufolge nach der Fällung in mehreren Ästen verhakt haben.

Somit drohte er während der Rettung des eingeklemmten Mannes jederzeit vollständig zu fallen. Um dies zu verhindern, wurde der Baum mit Spanngurten und einer Hubeinrichtung gesichert und anschließend mit dem schweren hydraulischen Gerät angehoben.

Fotos vom Arbeitsunfall bei Reichertsheim am 19. Januar

Arbeitsunfall bei Reichertsheim am 19. Januar
Die Feuerwehr musste den Baum erst sichern, ehe sie den eingeklemmten Mann mit schwerem hydraulischem Gerät befreien konnte. © fib/Eß
Arbeitsunfall bei Reichertsheim am 19. Januar
Die Feuerwehr musste den Baum erst sichern, ehe sie den eingeklemmten Mann mit schwerem hydraulischem Gerät befreien konnte. © fib/Eß
Arbeitsunfall bei Reichertsheim am 19. Januar
Die Feuerwehr musste den Baum erst sichern, ehe sie den eingeklemmten Mann mit schwerem hydraulischem Gerät befreien konnte. © fib/Eß
Arbeitsunfall bei Reichertsheim am 19. Januar
Die Feuerwehr musste den Baum erst sichern, ehe sie den eingeklemmten Mann mit schwerem hydraulischem Gerät befreien konnte. © fib/Eß
Arbeitsunfall bei Reichertsheim am 19. Januar
Die Feuerwehr musste den Baum erst sichern, ehe sie den eingeklemmten Mann mit schwerem hydraulischem Gerät befreien konnte. © fib/Eß
Arbeitsunfall bei Reichertsheim am 19. Januar
Die Feuerwehr musste den Baum erst sichern, ehe sie den eingeklemmten Mann mit schwerem hydraulischem Gerät befreien konnte. © fib/Eß
Arbeitsunfall bei Reichertsheim am 19. Januar
Die Feuerwehr musste den Baum erst sichern, ehe sie den eingeklemmten Mann mit schwerem hydraulischem Gerät befreien konnte. © fib/Eß
Arbeitsunfall bei Reichertsheim am 19. Januar
Die Feuerwehr musste den Baum erst sichern, ehe sie den eingeklemmten Mann mit schwerem hydraulischem Gerät befreien konnte. © fib/Eß

Nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurde der Mann in eine nahegelegene Klinik gebracht. Wie schwer die Verletzungen sind, ist zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Beamte der Polizeistation (PSt) Haag in Oberbayern nahmen den Arbeitsunfall auf.

Im Einsatz waren außerdem die Freiwilligen Feuerwehren aus Reichertsheim, Ramsau, Rattenkirchen und Oberornau. Auch ein Mitglied der Kreisbrandinspektion war vor Ort und verschaffte sich ein Bild von der Lage.

+++ Weitere Informationen folgen +++

aic/fib/Eß

Kommentare