Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall mit Rückewagen in Rechtmehring

Rosenheimer Traktor-Fahrer reißt Stromleitung entzwei

Rechtmehring - Ein Landwirt aus Rosenheim war am gestrigen Dienstag mit seinem Traktor und einem angehängten Rückewagen unterwegs. Er hatte jedoch vergessen den Greifarm des Anhängers ganz einzufahren und entzweite so auf seiner Fahrt eine Stromleitung.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Mit einem Traktor und einem angehängten Rückewagen (dies ist ein Baumstammauflade bzw. -transportanhänger) war am gestrigen Dienstag nachmittags ein 80-jähriger Landwirt aus dem Landkreis Rosenheim auf der Gemeindestraße von Blümöd in Richtung Kreisstraße MÜ 43 unterwegs. Da er vor dem Fahrtantritt vergaß, den Greifarm des Anhängers ganz einzufahren, riss dieser beim Durchfahren von Blümöd eine dortige Stromleitung entzwei.

Das Stromkabel schlug dabei heftig gegen einen dort geparkten Pkw und beschädigte diesen im Frontbereich. Da durch den Erdschluß des Stromkabels die Sicherung auslöste, mussten die Kraftwerke Haag zur Reparatur des Schadens hinzugezogen werden. 

An der Stromleitung sowie am geparkten Pkw entstanden Sachschäden in einer Gesamthöhe von ca. 3.500 €. Personen kamen dabei nicht zu Schaden.

Pressebericht der Polizeistation Haag i. Obb

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Kommentare