Pfarrer Heinz Prechtl geht in den Ruhestand

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Haag - Viele waren gekommen, denn ein Vierteljahrhundert Dienstzeit hinterlässt seine Spuren. Am Sonntag wurde Pfarrer Heinz Prechtl von seiner Gemeinde in den Ruhestand verabschiedet.

Am Sonntag wurde das Haager Kirchenoberhaupt von den Vereinen in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Die Vereine überreichten ihre Erinnerungsgaben und dankten für den seelischen Beistand zu fast jeder Uhrzeit. Spezieller Dank kam auch von den Feuerwehren, die bei Unfällen immer gemeinsam mit Pfarrer Prechtl für die Verstorbenen beteten.

Auch Helmut Wagner, Gauschützenmeister und Schützenmeister der königlich privilegierten Feuerschützengesellschaft lud "Schützenmitglied Heinz" gleich für die nächsten Feste ein.

Als kleine Überraschung hatte die Feuerwehr Haag die Feuerwehrdrehleiter aufgefahren und zeigte ihrem Feuerwehrseelsorger nochmal Haag und den ehemaligen Wirkungskreis von ganz oben.

Pfarrer Heinz Prechtl geht in den Ruhestand

Überrascht, aber nicht minder erfreut, war Prechtl über die Aufwartung des Landrats Georg Huber, der auch für die Dekanatsführung im Landkreis dankte und eine ruhige Alterszeit in Geisenhausen wünschte.

Bürgermeister Hermann Dumbs verabschiedete als Peppone seinen Don Camillo standesgemäß mit einer Umarmung, welche zwar in der Vergangenheit nie so innig war, aber jetzt zum Ruhestand sind die Verhandlungen nicht mehr so zäh. Im gleichen Augenblick überreichte Dumbs die Ehrenbürgerurkunde für Pfarrer Prechtl für seine Dienste für Haag und den sellsorgerischen Beistand während seiner Dienstzeit - mit den Worten: „Trambahnfahren ist ab jetzt kostenlos und der Schwimmbadbesuch auch.“

Im Anschluss verabschiedete sich der Haager Geschichtsverein noch standesgemäß mit einem Tänzchen der mittelalterlichen Tanzgruppe "Saltandi Hagensis" vom Kirchenoberhaupt.

Der Tag klang bei traumhaftem Wetter aus, das scheinbar im Himmel zum Abschied so bestellt wurde, denn fünf Minuten vor dem Kirchenzug hörte es auf zu regnen.

aj

Zurück zur Übersicht: Haager Land

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser