Mit der Feuerwehr feiern alle gern

+

Neumarkt-St. Veit - Zum großen Sommerfest der Neumarkter Feuerwehr kamen zahlreiche Besucher. Vor allem die Kinder hatten bei den vielen Aktionen ihren Spaß.

Es lohnt sich für jeden, zum Sommerfest der Neumarkter Feuerwehr zu gehen. Für Kinder aller Altersgruppen gibt es Spiele und Aktionen, an denen auch die Kleinsten ihre Freude haben. Auf Bobbycars, die wie Feuerwehrautos aussehen, tummelten sich sogar Gehanfänger in einem Parcours. Mit einem echten Feuerwehrschlauch unter starkem Wasserdruck brennende Häuser zu löschen, das machte auch Größeren noch Spaß. Na, und mit einer Drehleiter 30 Meter über dem Gelände zu schweben, das gefiel auch den Erwachsenen.

Neumarkter feiern "Sommerfest der Feuerwehr"

Für die Großen drehten die Feuerwehrgriller seit über acht Stunden eine Sau am Grill. Vorher genossen alle Besucher noch zur Kaffeezeit die köstlichen Torten und Kuchen des erlesenen Büffets. Es waren wahre Gaumenfreuden, die man sich ab 15 Uhr in der Halle oder im Freien sitzend antun konnte. Bis zum „Sauessen“ um 17 Uhr füllten sich die Plätze im Neumarkter Feuerwehrgelände, denn auch die appetitlichen Steckerlfische, Schaschliks oder Schweinswürstl genießen in der Region einen guten Ruf.

Der Bierumsatz dürfte in diesem Jahr einen Rekord erreicht haben, denn das Endspiel der Championsliga, das abends in der voll besetzten Halle auf Großleinwand übertragen wurde, war ausgesprochen dramatisch und dadurch durstfördernd. Zwar verließen dann gegen Mitternacht viele Fußballfans die gastliche Stätte, doch die Jugend amüsierte sich im Keller in der längsten Schlauchbar der Welt noch viele Stunden länger.

nz

Zurück zur Übersicht: Haager Land

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser