Ab morgen Herbstfest auch in Haag

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Endspurt bei den Vorbereitungen, am morgigen Freitag beginnt das Haager Herbstfest.

Haag - Auf zehn Tage Wiesn, zehn Tage Herbstfestvergnügen dürfen sich die Haager mit Umgebung freuen. Am morgigen Freitag werden sieben Festkapellen unüberhörbar den Zug durch den Markt zur Wiesn spielen.

Mit einem Paukenschlag soll das Fest wieder beginnen. Und der wird im Vergleich zum Vorjahr laut Wiesnorganisator Bernd Furch noch lauter ausfallen: Sieben Musikkapellen führen die sieben Züge an. Acht Kutschen transportieren Ehrengäste. Zu den Formationen zählen das Unertl-Festzelt-Furch (UFF), die B-12-Arena, Bauers Café & Weinstadl, die Ständeinhaber, die Schausteller, die Ehrengäste mit den Bürgermeistern des Haager Landes, die Schäffler und die Bierwagen.

Erstmals marschieren die Kleinen der Kindergärten mit. Sie erhalten von den Schaustellern als Belohung Freifahrten. Für die Großen wird offiziell durch Bürgermeister Hermann Dumbs angezapft.

Schon im Vorfeld dürfen die Akteure auf einen neuen Rekord nach dem Senkrechtstart des Haager Herbstfestes im Vorjahr hoffen. Zum zweiten Herbstfest sind seit langem im Unertl-Festzelt drei Tage durch Reservierungen komplett ausgebucht. Das heißt nicht, dass man nicht mehr unterkommt: 500 Plätze und der Biergarten bleiben frei.

In drei Wochen wurden die zwei großen Festzelte, der Weinstadel und der Vergnügungspark aufgebaut. Sieben Fahrgeschäfte bieten für Kinder das Kindersportkarussell und den Babyflug, für Jugendliche den Hurrican und den Kettenflieger und für die Großen Autoscooter, Loopingschaukel und Musikexpress. Im Vergleich zu den Volksfesten früherer Jahre beginnt alle zehn Tage spätestens um 12 Uhr der Betrieb, dabei gibt es auch ein Angebot zum Abo-Essen mit Getränk für 6,90 Euro.

Völlig neu gestaltet ist am Eingang des UFF die Schäfflerbox, in der Wolfgang Obermeier mit seinen Mannen gastieren wird. Die bayerische Note unterstrich Bernd Furch mit dem Bayerischen Abend, den Musikgruppen aus dem Haager Land gestalten, dem Jugendblaskapellennachmittag und der Nacht der Tracht.

"In neuem Design und fast doppelt so groß" präsentieren sich heuer Gerti und Herbert Zeilinger in der B-12-Arena. Bis spät in die Nacht öffnet hier die Partymeile. Ab Mittag herrscht mit dem neuen "Glücks-Café" und "bestem Wiesnbier" von Unertl und Stierberg Wiesnstimmung. Der neue Biergarten gibt den Blick frei auf das beliebte Bierkarussell.

Als Stargäste der "Arena" sind heuer die legendären "Panzerknacker" mit Mike Huber angesagt. Daneben treten die "Cuba Boarischen" auf und die Kronberger Hausmusi. Sondereinlagen bringen Lederhosenprämierung, Hütten-DJ und Schaumparty.

Petra Bauer-Würdinger lässt im neuen Weinstadel die Korken knallen und zapft Prosecco vom Fass. Mittendrin zwischen beiden Festzelten versteht sie sich als Festalternative und lädt täglich ab Mittag zu Kaffee und Kuchen, erstmals auch zur Herbstfesttorte. Höhepunkte werden Dirndl-Happy-Hour und Almrauschparty. Der Weinstadel darf als Tipp für Frühschoppen beziehungsweise Brunch am Sonntag gelten.

xy/Wasserburger Zeitung

Zurück zur Übersicht: Haager Land

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser